Geschichte der Neuzeit

PD Dr. Rainer Liedtke

rainer.liedtke@geschichte.uni-giessen.de

Geboren 1967 in Herne/Westfalen. Studium der Geschichtswissenschaft und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum, der Geschichte an der University of Warwick (dort M.A. in Comparative Anglo-American Labour History, 1989) und der Oxford University (dort D. Phil. in Modern History, 1995). Visiting Research Fellow an der University of Southampton und Lehrstuhlvertretung an der University of Michigan, Ann Arbor. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin (1997-1999), Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen (1999-2004). Habilitation 2004. Seit 2004 Wissenschaftlicher Assistent (in Vertretung) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und gleichzeitig Privatdozent an der Universität Gießen.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Europäische Sozial- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Britische Geschichte der Neuzeit
  • Moderne Jüdische Geschichte
  • Vergleichende Geschichte
  • Geschichte des modernen Griechenlands

 

Publikationen

I. Monographien:

1. Selbständige Schriften

  • Kommunikationswege und Informationstransfer im europäischen Privatbankwesen des 19. Jahrhunderts (unveröffentlichte Habilitationsschrift an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 2004).
  • Jewish Welfare in Hamburg and Manchester, c. 1850-1914, Oxford (Oxford University Press), 1998.

2. Herausgebe/Mitherausgeber:

  • mit David Rechter (Hg.), Towards Normality: Acculturation and Modern German Jewry, Tübingen (J.C.B. Mohr (Paul Siebeck)), 2003.
  • mit Andreas Gotzmann, Till van Rahden (Hg.), Juden, Bürger, Deutsche: Zur Geschichte von Vielfalt und Grenzen in Deutschland, 1780-1933, Tübingen ( J.C.B. Mohr (Paul Siebeck)), 2001.
  • mit Michael Brenner, David Rechter (Hg.), Two Nations: British and German Jews in Comparative Perspective, Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck), 1999.
  • mit Stephan Wendehorst (Hg.), The Emancipation of Catholics, Jews and Protestants: Minorities and the Nation State in Nineteenth-Century Europe, Manchester (Manchester University Press), 1999.

II. Aufsätze:

  • Vom Zentrum zur Peripherie: Stadtplanung in London, 1930-1960, in Wolfgang Schwentker (Hg.), Megastädte im sozialgeschichtlichen Vergleich, 1920 - 1970, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2004 (im Erscheinen).
  • An Island of Humanity in a Sea of Barbarism? Hamburg Jewry during the Nazi Period, 1933-1945, erscheint in: Jewish History and Culture, 6 (2004).
  • Jewish Philanthropy and Social Politics in Modern Europe, Artikel in: Encyclopedia of Modern Jewish Culture, hrsg. von Yirmiyahu Yovel für die Lamda Association for Modern Jewish Culture, Jerusalem, erscheint 2004 (Englisch/Hebräisch).
  • Germany's Door to the World - A Haven for the Jews? Hamburg 1590-1945, in: David Cesarani (Hg.), Port Jews, Ilford (Frank Cass) 2002.
  • Jüdische Identität im bürgerlichen Raum: Die organisierte Wohlfahrt der Hamburger Juden im 19. Jahrhundert, in Juden, Bürger, Deutsche, S. 299-314.
  • Wirtschaftsbürger als Mäzene: Die Warburgs in Hamburg im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, in: Dieter Ziegler (Hg.), Großbürger und Unternehmer. Die deutsche Wirtschaftselite im 20. Jahrhundert, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2000, S. 187-203.
  • Anerkennung und Abgrenzung: Frauen in der Prävention und Bekämpfung jüdischer Armut in Hamburg und Manchester im späten 19. Jahrhundert, in: Stefi Jersch-Wenzel (Hg.), Juden und Armut in Mittel- und Osteuropa, Köln (Böhlau), 2000, S. 241-263.
  • Integration and Separation: Jewish Welfare in Hamburg and Manchester in the Nineteenth Century, in Brenner, Liedtke, Rechter (Hg.), Two Nations, S. 247-271.
  • Introduction, in: Rainer Liedtke und Stephan Wendehorst (Hg.), The Emancipation of Catholics, Jews and Protestants: Minorities and the Nation State in Nineteenth-Century Europe, Manchester (Manchester University Press), 1999, S. 1-10.
  • The Uses of Benevolence: Charity among Eastern European Jewish Immigrants to Manchester, 1905-1930, Jewish Culture and History, 1 (1998), S. 54-71.
  • Nathan Rothschild and London Jewry, in: Victor Gray und Melanie Aspey (Hg.) The Life and Times of N.M. Rothschild, 1777-1836 (Ausstellungskatalog), London ( N.M. Rothschild & Sons) 1998, S. 51-7.
  • mit Franz Levi, Stephan Wendehorst, Die Frühphase der Judenemanzipation in Sachsen-Meiningen (mit Urkundenedition), in: Thomas Bahr (Hg.), Beiträge zur Geschichte jüdischen Lebens in Thüringen (= Beiheft 29 der Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte), Jena 1996, S. 39-104.
  • Self-Help in Manchester Jewry: The Provincial Independent Tontine Society, in: Manchester Region History Review, 6 (1992), S. 62-71.
  • "deutsche Geistescultur zu fördern." Deutsch-jüdische Immigranten und die Schiller-Anstalt in Manchester in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 116, (1990), S. 146-53.

III. Zeitungsveröffentlichungen:

  • Der Triumph der Rothschilds, in: Die Zeit (Zeitläufe), 2/2001.
  • Und Otto sprach, "Es werde Stadt". Das organisierte Chaos am Rande Europas: Die Entwicklung des neuzeitlichen Athen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.07.2004.

IV. Übersetzungen:

  • Wolfang Altgeld, German Catholics, in Rainer Liedtke und Stephan Wendehorst (Hg.), The Emancipation of Catholics, Jews and Protestants: Minorities and the Nation State in Nineteenth-Century Europe, Manchester (Manchester University Press), 1999, S. 100-121 [Deutsch --> Englisch]

IV. Rezensionen:

  • American Historical Review
  • American Jewish History
  • Central European History
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • German History
  • History of European Ideas
  • Journal of Jewish History
  • Patterns of Prejudice
  • Sehepunkte [Internet-Zeitschrift, München]
  • Studies in Contemporary Jewry
  • Werkstatt Geschichte