Geschichte der Neuzeit

Lebenslauf

Gabriele Lingelbach studierte Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Germanistik an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität Berlin sowie der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris. Sie erwarb 1995 den Magistertitel.

Promotion

an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität Berlin 2000: Dissertation: ‚Die Institutionalisierung der Geschichtswissenschaft in Frankreich und den USA von den 1860er Jahren bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts’ 

Habilitation

an der Universität Trier 2007: ‘Spenden und Sammeln. Die Entwicklung des bundesrepublikanischen Spendenmarktes von den späten 1940er bis in die frühen 1980er Jahre’; Venia legendi für Neuere und Neueste Geschichte

Beruflicher Werdegang

2013-2014: Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Seit 2013: Inhaberin der Professur für Geschichte der Neuzeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2010-2013: Professorin für Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2008-2010: Lehrstuhlvertretung der Professur für die Geschichte des Romanischen Westeuropa, Universität Freiburg

2007-2008: Akademische Rätin auf Zeit, Neuere Geschichte, Universität Trier

2004-2005: John F. Kennedy Memorial Fellow, Harvard University

2000-2004, 2005-2007: Wissenschaftliche Assistentin für Neuere Geschichte, Universität Trier

1995-2000: Promotionsstipendiatin des Graduiertenkollegs ‚Gesellschaftsvergleich’, Freie Universität Berlin