Geschichte der Neuzeit

Lebenslauf

Britta-Marie Schenk studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Hamburg, gefördert mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sie erwarb ihren Magistertitel 2010. Von 2011 bis 2015 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg und an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Seit April 2015 arbeitet Britta-Marie Schenk an ihrem Habilitationsprojekt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Promotion

an der Universität Hamburg 2015 mit der Arbeit „Behinderung verhindern. Humangenetische Beratungspraxis in der Bundesrepublik der 1960er bis 1990er Jahre“. (Dissertation im Oktober 2014 eingereicht, Disputation im April 2015 erfolgreich bestanden).  

Habilitationsprojekt

„Ohne Obdach. Eine Geschichte der Obdachlosigkeit und der Obdachlosen im 19. und 20. Jahrhundert“

Das Habilitationsprojekt wird gefördert durch die Gerda-Henkel-Stiftung.

Gerda Henkel Stiftung