Mittlere und Neuere Geschichte

Dennis Hormuth, M. A.

                                        

Wissenschaftlicher Werdegang

 

Geb. 1978 in Kiel; 1997-1999 Wehrdienst; Studium der Osteuropäischen Geschichte, der Mittleren und Neueren Geschichte sowie der Politischen Wissenschaft in Kiel; 2001-2004 Hilfskraft am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte und in der Seminarbibliothek des Historischen Seminars; 2004-2006 Volontär am Nordelbischen Kirchenarchiv; 2006 Magister Artium; 2006-2007 Stipendiat im DFG-Graduiertenkolleg "Imaginatio Borealis" www.uni-kiel.de/borealis; seit September 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit.

 

Arbeits- und Interessenschwerpunkte

 

  •  Geschichte Livlands in der Frühen Neuzeit 
  •  Christianisierung Osteuropas
  •  Hansegeschichte

  • Dissertationsvorhaben

     

    Livonia est omnis divisa in partes tres. Studien zum Selbstverständnis und zur Selbstverortung Livlands in der Frühen Neuzeit (1558-1795)

     

    Wissenschaftliche Arbeiten

     


    Im „treuherzigen Norden“. Die Konstruktion von Identi­tätsregionen am Beispiel frühneuzeitlicher Historiographie über die Christianisierung in Livland, in: Sibylle Baumbach (Hg.): Regions of Culture - Regions of Identity. Kulturregionen - Identitätsregionen, Trier 2010, S. 17-31.

    Aufmerksamkeit für den Norden. Mental Mapping des estländischen Landrats Otto Fabian von Wrangell zur Zeit des Großen Nordischen Krieges, in: Dennis Hormuth /  Maike Schmidt (Hgg.): Norden und Nördlichkeit. Darstellungen vom Eigenen und Fremden (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 21), Frankfurt a.M. u.a. 2010, S. 87-103.

    zus. mit Maike Schmidt: Vorwort, in: Dennis Hormuth /  Maike Schmidt (Hgg.): Norden und Nördlichkeit. Darstellungen vom Eigenen und Fremden (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 21), Frankfurt a.M. u.a. 2010, S. 7-12.

    zus. mit Maike Schmidt (Hgg.): Norden und Nördlichkeit. Darstellungen vom Eigenen und Fremden (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 21), Frankfurt a.M. u.a.  2010.
    Die Verwicklung Hamburgs in die Auseinandersetzungen um die Erbansprüche Gerhards von Oldenburg. Der Krieg von 1480 bis 1482, in: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 94 (2008), S. 1-20.
    Die Hanse in Fehde – Seeraub und Diplomatie, in: Dennis Hormuth / Carsten Jahnke / Sönke Loebert (Hgg.): Die Hamburgisch-Lübischen Pfundgeldlisten 1485 – 1486, Hamburg 2006, S. 7-41.
    Dennis Hormuth / Carsten Jahnke / Sönke Loebert (Hgg.): Die Hamburgisch-Lübischen Pfundgeldlisten 1485 – 1486, Hamburg 2006.
    Die Christianisierung des östlichen Europa im Spannungsfeld von Ost- und Westkirche (bis 930), unveröffentlichte Magisterarbeit, Kiel 2005.

    Findbuch zum Bestand 25.11 Landeskirche Schleswig-Holstein / Seemannsmission Altona, hrsg. vom Nordelbischen Kirchenarchiv, Kiel 2005.

    Lehre

    •  SoSe 2010 (zus. mit Anja Meesenburg) Übung/Aufbauseminar "Die Erzbistümer Mainz und Köln in Mittelalter und Früher Neuzeit (mit Exkursion)"
    •  WiSe 2009/10 Proseminar "Karl V."
    •  SoSe 2009 Proseminar "Die Jesuiten"
    •  SoSe 2009 Übung "Paläographische Übung zur Geschichte der Frühen Neuzeit"
    •  WiSe 2008/09 Übung/Aufbauseminar "Livland als Spielball der großen Mächte 1558 – 1795"
    •  SoSe 2008 Proseminar "Das Reich in der Frühen Neuzeit: Verfasstheit und Entwicklung"
    •  WiSe 2007/08 Übung/Aufbauseminar "Die Aufklärung in den russischen Ostseeprovinzen"

    Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit

    Aktuell

    Professor Dr. Olaf Mörke

    Professor Dr. Volker Seresse

    Dennis Hormuth

    Carsten Mish

    Sekretariat

    Hilfskräfte

    Lehrveranstaltungen

    Veröffentlichungen