Mittlere und Neuere Geschichte

Dr. Dennis Hormuth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Leibnizstraße 8, R.118
Telefon: +49 431 880-2299
Telefax: +49 431 880-1524
hormuth@email.uni-kiel.de

(beurlaubt bis zum 31.12.2016)

 

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Geb. 1978 in Kiel; 1997-1999 Wehrdienst; Studium der Osteuropäischen Geschichte, der Mittleren und Neueren Geschichte sowie der Politischen Wissenschaft in Kiel; 2001-2004 Hilfskraft an der Professur für Osteuropäische Geschichte und in der Seminarbibliothek des Historischen Seminars; März 2003 Praktikant im Archiv der Hansestadt Lübeck; 2004-2006 Volontär am Nordelbischen Kirchenarchiv; 2006 Magister Artium; 2006-2007 Stipendiat im interdisziplinären DFG-Graduiertenkolleg "Imaginatio Borealis" (www.uni-kiel.de/borealis); 2011 Abschluss des Promotionsverfahrens; seit September 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Mittlere und Neuere Geschichte .

 

Arbeits- und Interessenschwerpunkte

  • Geschichte des Baltikums
  • Stadtgeschichte der Frühen Neuzeit (v.a. Sozial- und Verfassungsgeschichte)
  • Politische Kultur der Frühen Neuzeit
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Hanse vornehmlich in der Frühen Neuzeit
  • Region und Identität(en)
  • mental mapping und regionale Chronistik

 

 

Projekte

  • Kultur der politischen Partizipation nicht-ratsitzender Bürger in frühneuzeitlichen Städten [laufend]
  • Sozialkapital als Analyseinstrument frühneuzeitlicher Stadtgesellschaften [in Vorbereitung]
  • Kirchenrechnungen von St. Blasii in Nordhausen aus dem 17. und 18. Jahrhundert (gefördert von der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung) [Edition und Auswertung, Projektbeginn: Ende 2015]
  • Das Protokollbuch der Großen Gilde in Riga 1677-1702 (gefördert vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien / Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa) [Edition, abgeschlossen]
  • Livonia est omnis divisa in partes tres. Studien zum Selbstverständnis und zur Selbstverortung Livlands in der Frühen Neuzeit (1558-1721) [Dissertation, abgeschlossen]
  • Die Hamburgisch-Lübischen Pfundgeldlisten 1485-1486 [Edition, abgeschlossen]




Wissenschaftliche Arbeiten


  • Das Memorialbuch der Ältestenbank der Großen Gilde zu Riga 1677-1702 (=Quellen zur Geschichte und Landeskunde Ostmitteleuropas 8), Marburg 2015.
  • Die fragmentierte Sondergruppe. Betrachtugen zu Gruppenbildungs- und Abgrenzungsmechanismen in der Großen Gilde Rigas Ende des 17. Jahrhunderts, in: Forschungen zur baltischen Geschichte 10 (2015), S. 92-108.
  • Border Region and Propaganda. Livonia as a Bulwark of Christianity, in: Raingard Esser / Steven Ellis (eds.): Frontiers and Border Regions in Early Modern Europe (=The Formation of Europe - Historische Formationen Europas 7), Hannover 2013, S. 122-137.
  • Wahlen in der Großen Gilde zu Riga. Ein Beitrag zu bürgerlichen Partizipationsformen in der vormodernen Stadt, in: Zapiski Historyczne 78 (2013), S. 591-612.
  • Bürgerbeteiligung und Bürgerprotest in der Frühen Neuzeit. Zur historischen Einordnung der Ereignisse in Krempe und Itzehoe in den 1570er Jahren, in: Steinburger Jahrbuch 57 (2012), S. 15-35.
  • Livonia est omnis divisa in partes tres. Studien zum mental mapping der livländischen Chronistik in der Frühen Neuzeit (1558-1721) (= Quellen und Studien zur Geschichte des östlichen Europa 79), Stuttgart 2012. (Dissertation)
  • Die Christianisierung als politisches Argument in der livländischen Publizistik der Frühen Neuzeit, in: Zapiski Historyczne 76 (2011), S. 553-571.
  • Im „treuherzigen Norden“. Die Konstruktion von Identitätsregionen am Beispiel frühneuzeitlicher Historiographie über die Christianisierung in Livland, in: Sibylle Baumbach (Hg.): Regions of Culture - Regions of Identity. Kulturregionen - Identitätsregionen, Trier 2010, S. 17-31.
  • Aufmerksamkeit für den Norden. Mental Mapping des estländischen Landrats Otto Fabian von Wrangell zur Zeit des Großen Nordischen Krieges, in: Dennis Hormuth / Maike Schmidt (Hgg.): Norden und Nördlichkeit. Darstellungen vom Eigenen und Fremden (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 21), Frankfurt a.M. u.a. 2010, S. 87-103.
  • zus. mit Maike Schmidt: Vorwort, in: Dennis Hormuth / Maike Schmidt (Hgg.): Norden und Nördlichkeit. Darstellungen vom Eigenen und Fremden (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 21), Frankfurt a.M. u.a. 2010, S. 7-12.
  • zus. mit Maike Schmidt (Hgg.): Norden und Nördlichkeit. Darstellungen vom Eigenen und Fremden (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 21), Frankfurt a.M. u.a. 2010.
  • Die Verwicklung Hamburgs in die Auseinandersetzungen um die Erbansprüche Gerhards von Oldenburg. Der Krieg von 1480 bis 1482, in: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 94 (2008), S. 1-20.
  • Die Hanse in Fehde – Seeraub und Diplomatie, in: Dennis Hormuth / Carsten Jahnke / Sönke Loebert (Hgg.): Die Hamburgisch-Lübischen Pfundgeldlisten 1485 – 1486, Hamburg 2006, S. 7-41.
  • Dennis Hormuth / Carsten Jahnke / Sönke Loebert (Hgg.): Die Hamburgisch-Lübischen Pfundgeldlisten 1485 – 1486, Hamburg 2006.
  • Die Christianisierung des östlichen Europa im Spannungsfeld von Ost- und Westkirche (bis 930), unveröffentlichte Magisterarbeit, Kiel 2005.
  • Findbuch zum Bestand 25.11 Landeskirche Schleswig-Holstein / Seemannsmission Altona, hrsg. vom Nordelbischen Kirchenarchiv, Kiel 2005.

 

  • verschiedene Rezensionen für: Sehepunkte, H-Soz-u-Kult, Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Vana Tallinn, Mitteilungen der Residenzen-Kommission.

 

Lehre

  • SoSe 2015 Quellenlektürekurs im Methodikmodul "Quellen hzur Beschwerdekultur in der Frühen Neuzeit"
  • SoSe 2015 Aufbauseminar/Übung "Quellen zur frühneuzeitlichen Stadtgeschichte"
  • SoSe 2015 (zus. mit Julia Brenneisen) Proseminar "Nordhausen in Thüringen. Geschichte einer STadt im 16. und 17. Jahrhundert"
  • WiSe 2014/15 Proseminar "Juristen in der Frühen Neuzeit"
  • WiSe 2014/15 Aufbauseminar/Übung "Statuten und Protokolle. Quellen zur politischen Alltagsgeschichte der frühneuzeitlichen Stadt"
  • WSoSe 2014 (zus. m. Prof. Dr. Volker Seresse) Exkursion zur Gedenkkultur an den Ersten Weltkrieg
  • WiSe 2013/14 Aufbauseminar/Übung "Die Hanse in der Frühen Neuzeit"
  • WiSe 2013/14 Proseminar "Die Reformation"
  • WiSe 2013/14 Proseminar "Der Reichstag im 16. Jahrhundert"
  • SoSe 2013 Proseminar "Suppliken - Bittschriften - Gravamina. Einführung in die Beschwerdekultur der Frühen Neuzeit"
  • WiSe 2012/13 Aufbauseminar/Übung "Themen und Tendenzen frühneuzeitlicher Stadtgeschichtsforschung - Einführung in die geschichtswissenschaftliche Rezension"
  • SoSe 2012 Aufbauseminar/Übung "Quellen zur Geschichte berufständischer Korporationen in der Frühen Neuzeit"
  • SoSe 2012 Proseminar "Zünfte und Gilden in der Frühen Neuzeit"
  • SoSe 2012 (zus. mit Dr. Gabriel Zeilinger) Aufbauseminar/Übung "Alte Städte neu gesehen - Stadtführungen als Medium der Stadtgeschichte
  • WiSe 2011/12 Proseminar "Die gute Policey"
  • WiSe 2011/12 Proseminar "Politik in der frühneuzeitlichen Stadt"
  • SoSe 2011 Proseminar "Städtisches Leben in der Frühen Neuzeit"
  • SoSe 2010 (zus. mit Anja Meesenburg) Exkursion in die Rheinstädte Mainz und Köln
  • SoSe 2010 (zus. mit Anja Meesenburg) Übung/Aufbauseminar "Die Erzbistümer Mainz und Köln in Mittelalter und Früher Neuzeit (mit Exkursion)"
  • WiSe 2009/10 Proseminar "Karl V."
  • SoSe 2009 Proseminar "Die Jesuiten"
  • SoSe 2009 Übung "Paläographische Übung zur Geschichte der Frühen Neuzeit"
  • WiSe 2008/09 Übung/Aufbauseminar "Livland als Spielball der großen Mächte 1558 – 1795"
  • SoSe 2008 Proseminar "Das Reich in der Frühen Neuzeit: Verfasstheit und Entwicklung"
  • WiSe 2007/08 Übung/Aufbauseminar "Die Aufklärung in den russischen Ostseeprovinzen"