Mittlere und Neuere Geschichte

Pascal Andresen, M.A.

Projektmitarbeiter

Leibnizstraße 8, R. 118
Telefon: +49 431 880-2299
Telefax: +49 431 880-1524
pandresen@histosem.uni-kiel.de

Sprechstunde im WS 2017/2018

Mo.: 09:00 - 12:00 Uhr, Leibnizstr.8, Raum 118

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

Geboren 1990 in Kiel. 2009 bis 2014 Studium der Geschichte und Europäischen Ethnologie / Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Von 2011 bis 2013 Tätigkeit als studentische / wissenschaftliche Hilfskraft im Rahmen eines Editionsprojekts für Dr. Dennis Hormuth an der Professur für Mittlere und Neuere Geschichte. Von 2013 bis 2015 Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Mittlere und Neuere Geschichte. Seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Residenzstädte im Alten Reich (1300–1800)“ der Göttinger Akademie der Wissenschaften.


Dissertationsprojekt:

"Jüdischer Einfluss beim herrschaftlichen und wirtschaftlichen Ausbau Potsdams und Kleves zu Residenzstädten (1614-1795/1806)".

 

Arbeits- und Interessenschwerpunkte:

Jüdische Geschichte im deutschsprachigen Raum; Geschichte des neuzeitlichen Israels; Geschichte Brandenburg-Preußens, dort speziell die koloniale Geschichte wie auch die wirtschaftliche Integration der ansässigen Juden.

 

Redaktionelle Mitarbeit:

Dr. Dennis Hormuth: Das Protokollbuch der Großen Gilde in Riga 1677-1702 (gefördert vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien / Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa) [Edition].