Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften

Aktivitäten der Arbeitsgruppe

Tagung

Gastvorträge

Vorträge

Konferenzteilnahmen

 

Tagung

Heiligkeiten. Konstruktionen, Funktionen und Transfer von Heiligkeitskonzepten im europäischen Früh- und Hochmittelalter

Termin: 27.-29. Oktober 2016

Tagungsort: Internationales Begegnungszentrum Kiel

Auf der Tagung stehen Vorstellungen von Heiligkeit im Mittelpunkt. Der Zugriff auf die Thematik soll auf drei Ebenen erfolgen: (1) Konstruktionen von Heiligkeit bzw. Heiligen, (2) Funktionen von Heiligkeit, Heiligen bzw. Heiligenviten und (3) Transfer von Heiligkeitskonzepten. Aus historischer, sprach- und literaturwissenschaftlicher Perspektive sollen Darstellungsstrategien, Vorbilder für und Modelle von Heiligkeit betrachtet werden.
 

Der Blick auf Funktionen bzw. die Nutzung von Heiligenviten in ganz Europa soll Transferprozesse von Heiligkeitskonzepten im Früh- und Hochmittelalter nachvollziehen. Die Tagung will durch die Verbindung dieser in der Forschung bislang meist getrennt behandelten Ebenen die Dynamik und Pluralität von Heiligkeitskonzepten im Mittelalter herausarbeiten.

 Anmeldung unter rahn@histosem.uni-kiel.de

Folder Heiligkeiten 1

Folder Heiligkeiten 2

Gastvorträge

Steffen Hope (Syddansk Universitet Odense)
The baptism of Olaf Haraldsson and typological identity in Theodoricus Monachus' Historia antiquitate Regum Norwagiensum 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 18. November 2016.

Isabelle Chwalka (Mainz) 
Thomas Becket und die Regionalisierung des Internationalen 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 22. Januar 2016. 

Dr. des. Christian Oertel (Erfurt) 
Erik der Heilige in Schweden. Konjunkturen und Flauten eines Heiligenkultes vom 12. bis ins 16. Jahrhundert. 
Gastvortrag im Rahmen der Kieler Mittelaltergespräche am 13. Januar 2016. 

PD Dr. Lenka Jiroušková (Göttingen/Freiburg) 
Die Vita des norwegischen Wikingerkönigs Olav Haraldsson in den Händen der norddeutschen Kaufleute? Zu gebrauchsbedingten Verwandlungen eines hagiographischen Dossiers 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 29. Mai 2015.

 

Vorträge

Fiona Fritz
Von Erbauung bis Dynastieetablierung. Zur Multifunktionalität der Passio Olavi und der Gesta et Passio
Vortrag im Rahmen der Tagung "Neue Forschungen zu hagiographischen Fragen" in Stuttgart-Hohenheim (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart) am 31. März 2017

Fiona Fritz
Construction of St Knut and the multi-functionality of Ælnoth’s Gesta et Passio
Vortrag im Rahmen der Konferenz "Saints and their Uses in the Middle Ages" des Middelaldercirclen der Syddansk Universitet in Odense am 22. März 2017

Fiona Fritz
Missionare, Bischöfe, Könige: Funktionen dänischer und norwegischer Heiligenviten 12. Jahrhunderts
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr - Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ von Prof. Dr. Oliver Auge an der Universität Kiel am 7. Februar 2017

Fiona Fritz
Zur skandinavischen Hagiographie im 11. und 12. Jahrhundert – Formen der Konstruktion von Heiligen und ihre Funktion
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums von Prof. Dr. Sabine Schmolinsky an der Universität Erfurt am 6. Dezember 2016

Fiona Fritz
St. Olaf und St. Knud: Viten skandinavischer Königsheiliger im Kontext von kirchlichen Autonomiebestrebungen und Fragen der Dynastieetablierung  Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 18. November 2016.

Jérémy Winandy
Hagiographie in Fleury – Heiligkeit im Dienste der Gemeinschaft?

Andreas Bihrer, Fiona Fritz
Einführung, Vortrag bei der Tagung „Heiligkeiten. Konstruktionen, Funktionen und Transfer von Heiligkeitskonzepten im europäischen Mittelalter“ in Kiel am 27. Oktober 2016

Stephan Bruhn 
„Höfische“ Heilige? Beobachtungen zu Formen, Funktionen und Kontexten „höfischen“ Verhaltens in den Viten monastischer Reformer des spätangelsächsischen England 
Vortrag im Rahmen der Tagung "Neue Forschungen zu hagiographischen Fragen" vom 14.-16. April 2016 (Hohenheim).

Fiona Fritz 
Constructions and Functions: Scandinavian Royal Saints Olaf II and Cnut IV in Latin Hagiographic Writing 
Vortrag im Rahmen der Konferenz: "The 10th Bergen-UK Postgraduate Symposium in Old Norse Studies" vom 13.-16. April 2016 (Bergen).

Fiona Fritz 
“rex et martir” and “piissimus heros”. Heroisation of Scandinavian royal saints: Olaf II and Knud IV 
Posterpräsentation im Rahmen der Konferenz "Holy Hero(in)es. Literary Constructions of Heroism in Late Antique and Early Medieval Hagiography" vom 18.-20. Februar 2016 (Gent).

Andreas Bihrer, Stephan Bruhn, Fiona Fritz, Jérémy Winandy  
“Funktionen von Hagiographie im Kontext von Reformen und Christianisierung? Vergleichende Perspektiven auf England, Frankreich und Skandinavien vom 10.-12. Jahrhundert“ 
Vortrag im Rahmen des Oberseminars “Neue Forschungen zum Mittelalter” von Prof. Dr. Christoph Dartmann und Prof. Dr. Philipp Depreux am 4. November 2015 (Hamburg). 

Fiona Fritz 
Holy Heroes – Heroic Saints. Interdependency, Integration and Transformation of Discourses on Model Conceptions in Early and High Medieval Scandinavia. 
Posterpräsentation zusammen mit Jens Eike Schnall (Bergen) im Rahmen der Konferenz: "Exploring the Middle Ages" am 4. November 2015 (Bergen)

Stephan Bruhn 
Gruppenbildung als Diskursgeschichte – Überlegungen zur kommunikativen Konstruktion der sogenannten ‚Monastischen Reformbewegung‘ in der Vita Sancti Oswaldi des Byrhtferth von Ramsey 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 30. Mai 2015.

Eva Ferro  
„hagiographie historiographique“, handschriftliche Überlieferung und Rezeptionskontext(e) – methodologische Überlegungen aus einer „Rand“-Disziplin 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 29. Mai 2015.

Jérémy Winandy 
Laikale Hagiographie im Kontext der Klosterreform um 1000 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 29. Mai 2015.

Stephan Bruhn 
Hagiographie als Medium der Gruppenbildung – Kommunikationsgeschichtliche Perspektiven auf die monastische Reformbewegung im spätangelsächsischen England 
Vortrag im Rahmen des angeschlossenen Nachwuchsworkshops der Tagung „Heilige und geheiligte Dinge. Formen und Funktionen“ (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, in Kooperation mit dem DFG-Forschungsprojekt „Sakralität und Sakralisierung in Mittelalter und früher Neuzeit“ sowie dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen), 22.-25. April2015 (Weingarten, Oberschwaben).

Stephan Bruhn 
Von leidenden Königen, unklug handelnden Bischöfen und prügelnden Äbten – Eliten im Spiegel ‚biographischer Schriften‘ der Angelsachsenzeit 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 18. Januar 2015.

Andreas Bihrer, Fiona Fritz 
Heilige Heroen – Heroische Heilige. Interdependenzen, Verflechtungen und Transformationen von Leitbilddiskursen im skandinavischen Früh- und Hochmittelalter 
Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 17. Januar 2015.

Andreas Bihrer, Stephan Bruhn, Jérémy Winandy   
„Hagiographik als Heroisierung. Transformationen und Synkretismen im englischen, deutschen und französischen Frühmittelalter“   
Vortrag auf Einladung von Prof. Dr. Klaus Herbers am 20. Januar 2014 (Erlangen).

Andreas Bihrer, Stephan Bruhn 
Hagiographik als Heroisierung. Transformationen und Synkretismen im englischen Frühmittelalter 
Oberseminar „Neue Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte“ (Prof. Dr. Birgit Studt) vom 1.-2. Februar 2013 (Freiburg i. Br.).

 

Konferenzteilnahmen

4.-7.7.2016 (Leeds) 
Fiona Fritz 
International Medieval Congress

14.-16.4.2016 (Hohenheim) 
Andreas Bihrer, Stephan Bruhn 
Tagung "Neue Forschungen zu hagiographischen Fragen"

29.-30.5.2015 (Kiel) 
Andreas Bihrer, Stephan Bruhn, Eva Ferro, Fiona Fritz, Lenka Jirouskova, Jérémy Winandy 
Kolloquium „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

22.-25.4.2015 (Weingarten, Oberschwaben) 
Andreas Bihrer, Stephan Bruhn, Fiona Fritz, Jérémy Winandy  
Tagung „Heilige und geheiligte Dinge. Formen und Funktionen“ (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, in Kooperation mit dem DFG-Forschungsprojekt „Sakralität und Sakralisierung in Mittelalter und früher Neuzeit“ sowie dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen)

24.-28.04.13 (Weingarten, Oberschwaben) 
Stephan Bruhn, Andreas Bihrer 
Tagung „Sakralität und Devianz. Konstruktionen – Normen – Praxis“ (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, in Kooperation mit dem DFG-Forschungsprojekt „Sakralität und Sakralisierung in Mittelalter und früher Neuzeit“ sowie dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen)