Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften

bisherige Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2014/15

Aufbauseminar zur Geschichte des Mittelalters: Von der „Erschaffung der Welt“ zum „Terror des Jahres 1000“. Die Chronologie als Historische Hilfswissenschaft am Beispiel der frühmittelalterlichen Historiographie

Proseminar zur Geschichte des Mittelalters: Herrschersakralität im Wandel. Die Salier und die Legitimation königlicher Herrschaft im Abendland des 11. und frühen 12. Jahrhunderts.

Proseminar zur Geschichte des Mittelalters: Von Hausmeiern zum ersten abendländischen Kaisertum im Mittelalter. Der Aufstieg der karolingischen Dynastie.


Sommersemester 2014

Aufbauseminar zur Geschichte des Mittelalters: Einführung in die Historischen Hilfswissenschaften - Von Sinn, Zweck und Nutzen für die Geschichtswissenschaft mit einem Schwerpunkt auf der historischen Mediävistik

Proseminar zur Geschichte des Mittelalters: Die Christlich-abendländische Islamwahrnehmung zu Beginn der Kreuzzüge. Vom Wirken und Wandel eines religiösen Feindbildes

Proseminar zur Geschichte des Mittelalters: Pilger oder Missionare? Iren und Angelsachsen im frühmittelalterlichen Europa


Wintersemester 2013/14

Aufbauseminar zur Geschichte des Mittelalters: Diplomatische Quellen des frühen und hohen Mittelalters in vergleichender Perspektive

Proseminar zur Geschichte des Mittelalters: Gregor von Tours als Zeuge des Herrschaftsaufstiegs der Franken im Übergang von der Spätantike zum Frühmittelalter

Proseminar zur Geschichte des Mittelalters: Heinrich IV. - Teufel oder Heiliger? Ein polarisierender Herrscher im Kontext des Investiturstreits
 

Sommersemester 2013

Aufbauseminar zur mittelalterlichen Geschichte: „Historische Hilfswissenschaften“ – Sinn, Zweck und Nutzen für die Geschichtswissenschaft mit einem Schwerpunkt auf der historischen Mediävistik

Proseminar zur mittelalterlichen Geschichte: Die christlich-abendländische Wahrnehmung vom Islam und den Muslimen im Spiegel ausgewählter Quellen des frühmittelalterlichen Abendlands

Proseminar zur mittelalterlichen Geschichte: Karolinger und Ottonen – „Gottgewollte“ Herrschaftslegitimation im Frühmittelalter (8.-10. Jahrhundert) in vergleichender Perspektive