Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Aufbauseminar zur Geschichte der Neuzeit / Regionalgeschichtliche Übung: Die DDR und Skandinavien

Inhalt

Der Kurs befasst sich mit einem breiten Spektrum der Beziehungen zwischen der DDR und den nordischen Staaten im Kalten Krieg. Wir werden uns unter anderem mit den folgenden Themen beschäftigen:

  • Die Bemühungen der DDR um internationale Anerkennung
  • Propaganda und Sozialismusbild
  • Die militärische Planung des Warschauer Vertrages im Westlichen Ostseeraum
  • Die Nachrichtendiensten und die Internationale Beziehungen
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme sind regelmäßige Anwesenheit und die Erbringung einer selbstständigen Arbeitsleistung in Form eines Referats.

Termine

Literatur

Jan Hecker-Stempehl (Hrsg.): Die DDR und Nordeuropa. Berlin 2007; Helmut Müller-Enbergs, Thomas Wegener Friis: ”Der Schattenkrieg im Norden. DDR-Spionage in Dänemark”. In: Grenzfriedenshefte. Nr. 2. 2008. S. 107-120; Nils Abraham: Die politische Auslandsarbeit der DDR in Schweden. Zur Public Diplomacy der DDR gegenüber Schweden nach der diplomatischen Anerkennung (1972-1989). Hamburg 2007.