Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Proseminar zur Geschichte der Neuzeit: Gute Policey in Schleswig-Holstein

Inhalt

In der Frühen Neuzeit wurde die Ordnung des Gemeinwesens mit dem Begriff der „guten Policey“ versehen. Handel, Kleidung, Armen- und Bettelwesen, religiöses Leben und vieles Andere wurde in Verordnungen aufgegriffen, mit denen das Gesellschaftsleben reglementiert werden sollte. Im Proseminar soll es zum Einen darum gehen, die frühneuzeitlichen Policeyordnungen, die in Schleswig und Holstein erlassen worden sind, in den Grundzügen und ihren Eigenarten kennenzulernen und zum Anderen die Methoden und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen. Für den Erwerb eines Leistungsscheines wird die aktive Mitarbeit sowie das Erstellen einer ca. 15-seitigen Hausarbeit im Anschluss an das Proseminar erwartet.

Termine

Literatur

Opgenoorth, Ernst/ Schulz, Günther, Einführung in das Studium der neueren Geschichte, Paderborn 7. Aufl. 2010. Lange, Ulrich, Geschichte Schleswig-Holsteins, Neumünster 2. Aufl. 2003. Iseli, Andrea, Gute Policey. Öffentliche Ordnung in der Frühen Neuzeit (UTB Geschichte 3721), Stuttgart 2009.