Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Proseminar zur Geschichte der Neuzeit: Die Universität Kiel im 19. Jahrhundert

Inhalt

Das 19. Jahrhundert war für Schleswig-Holstein eine Zeit der großen Umbrüche nicht nur in politischer und gesellschaftlicher, sondern auch in wissenschaftlicher und universitärer Hinsicht. In diesem Seminar werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie sich das universitäre Wirken an der Christiana Albertina in personeller, institutioneller und inhaltlicher Hinsicht vor diesem Hintergrund wandelte. 

Das Proseminar dient der Vermittlung der Grundlagen und Instrumente des wissenschaftlichen Arbeitens, der geschichtswissenschaftlichen Methodik und der formalen Basis des Geschichtsstudiums und eröffnet zudem erste Einblicke in die Regionalgeschichte. Zu den Prüfungsleistungen gehören neben dem eigenständigen Abfassen einer wissenschaftlichen Hausarbeit die regelmäßige Teilnahme am Seminar und das intensive Lesen und Bearbeiten von Fachliteratur und Quellen.

Organisatorisches

Do 14:15 - 16:30, LS1 - R.104b
vom 27.10.2016 bis zum 9.2.2017

Literatur

Oliver Auge (Hrsg.): Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 350 Jahre Wirken in Stadt, Land und Welt, Kiel/Hamburg 2015 (aus dem Uni-Netz abrufbar). 
Hofmann, Erich: Allgemeine Entwicklung der Universität (Geschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel, Bd. 1, Teil 2), Kiel 1965.