Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Wissenschaftliche Vorträge und Präsentationen

11/2017
"[...] der Freundschaft der Menschen im nordeuropäischen Raum. Die Neuausrichtung der Deutsch-Nordischen Burse und der europäische Gedanke nach 1945", Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Tagung "Bildungseinrichtungen der 'auslanddeutschen Volkstumsarbeit' des Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE) am 9. und 10. November 2017 in Freiburg i.Br.

10/2017
"100 Jahre Arbeiterwohlfahrt in Schleswig-Holstein. Eine Projektvorstellung", Kurzvortrag auf der Tagung "AWO und Wohlfahrtspflege in Deutschland. Entwicklungslinien und Zäsuren" im Haus der Geschichte des Ruhrgebietes vom 26. bis 27. Oktober in Bochum.

10/2017
"Frauen in der schleswig-holsteinischen Geschichte – zur Einführung", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Frauen im Fokus der Regionalgeschichte. Schleswig-Holstein vom Mittelalter bis heute“ im Hörsaal C, CAP 2 der CAU zu Kiel (gemeinsam mit Dr. Nina Gallion).

10/2017
""…] Durch ihre geographische Lage […] allen Ländern Skandinaviens und des Ostseeraums besonders verbunden“. Zur Bedeutung von Ostsee und Ostseeraum in Leitbildern und internationaler Schwerpunktsetzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (1945-2000)", Vortrag im Rahmen der 6. Nachwuchstagung der Academia Baltica "Ostseegeschichte als popular history" vom 20. bis 22. Oktober 2017 im Akademiezentrum Sankelmark.

09/2017
"Das ist Dänemark Grenze - Niemals! Die Königsau als deutsch-dänischer Grenzfluss und die kulturelle Entwicklung im Grenzgebiet zwischen 1864 und 1920", Vortrag für die Deutsch-Dänische Gesellschaft am 21. September 2017.

08/2017
""[...] nur Mißmut und Verstimmung"? Die Annexion Schleswig-Holsteins 1867 in der langfristigen Wahrnehmung der Bevölkerung", Vortrag im Rahmen der internationalen Summer University 2017: "German-Danish border region - from conflict to European model" in Christianslyst (12.-18. August 2017).

07/2017
"Das ist Dänemarks Grenze - Niemals! Die Bedeutung der Königsau für die nationalen Radikalisierungen im deutsch-dänischen Grenzgebiet zwischen 1864 und 1920", Vortrag im Rahmen der Tagung "Die Königsau. Natur - Kultur - Geschichte" vom 07.-09. Juli 2017 in Sankelmark.

05/2017
"Von der 'Mittlerin zwischen deutscher und nordischer Wissenschaft' zur Partnerschaft im Ostseeraum: Internationale Schwerpunktsetzung und Profilbildung am Beispiel der CAU Kiel (1945-1995)", Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ (Prof. Dr. Oliver Auge) am 26./27. Mai 2017 in Sehlendorf.

09/2016
"Die Menschen und das Meer - eine schleswig-holsteinische Beziehungsgeschichte", Vortrag auf der Tagung "Alarm auf See. Geschichte(n) von Schiffbruch, Sturmflut und Seenotrettung" in der Akademie Sankelmark.

07/2016
"Das 'befreite' Schleswig-Holstein? Das Reiterstandbild Wilhelms I. im Kontext zeitgenössischer Stimmen von 1864". Vortrag im Rahmen des 69. Internationalen Sommerkurses des International Center der CAU.

07/2016
"Die CAU als "Mittlerin zwischen deutscher und nordischer Wissenschaft"? Verbindungen zwischen der CAU und skandinavischen Universitäten zwischen 1945 und 2000", Vorstellung des Dissertationsvorhabens im Kolloquium "ttr - Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung" von Prof. Dr. Oliver Auge auf dem Koppelsberg/Plön.

10/2014
Die Wahrnehmung des Wiener Friedens von 1864 durch die Zeitgenossen in den Herzogtümern Schleswig und Holstein bis 1871. Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung "Der Wiener Frieden 1864 als deutsches, europäisches und globales Ereignis", Otto-von-Bismarck-Stiftung Friedrichsruh vom 16.-17.10.2014.

06/2013
„200 Jahre Schlacht bei Sehestedt - Ein deutsch-dänisches Schülerprojekt", Vortrag im Rahmen des Aktionstages im "Haus der Geschichte" in Sehestedt.

06/2013
„Die Wahrnehmung des Wiener Friedens von 1864 bei den schleswig-holsteinischen Zeitgenossen (1864-1871)“ im Kolloquium „ttr - Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ von Prof. Dr. Oliver Auge, Historisches Seminar der Universität Kiel.