Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

150 Jahre Schleswig-Holstein in Preußen

Termin: 1.Dezember 2017

Tagungsort: Otto-von-Bismarck-Stiftung Friedrichsruh

Veranstalter: Abteilung für Regionalgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Tagungsleitung: Prof. Dr. Oliver Auge (Kiel)

Ankündigung auf H-Soz-Kult: <http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=35258>

 

Vorläufiges Tagungsprogramm:

09.00 – 09.15 Uhr
Grußwort
Ulrich Lappenküper (Friedrichsruh)

09.15 – 09.30 Uhr
Einführung
Oliver Auge (Kiel)

09.30 – 10.15 Uhr
Bismarck und die Schleswig-Holsteiner und Lauenburger. Eine schwierige Beziehung
Tobias Köhler (Hamburg)

10.15 – 11.00 Uhr
Was brachte Schleswig-Holstein Preußen?
Frank Möller (Greifswald)

11.00 – 11.30 Uhr
Kaffeepause

11.30 – 12.15 Uhr
Waren die Lauenburger gute Preußen?
Carsten Walczok (Börnsen)

12.15 – 13.00 Uhr
Preußische Einflüsse auf Städtebau und öffentliches Bauen in Schleswig-Holstein nach 1867
Katharina Priewe (Kiel)

13.00 – 14.15 Uhr
Mittagspause

14.15 – 15.00 Uhr
Reform und Modernisierung der neuen Provinz – Schleswig-Holstein zwischen 1867 und 1890
Frank Lubowitz (Aabenraa)

15.00 – 15.45 Uhr
Die Minderheitenfrage im kaiserzeitlichen Schleswig-Holstein
Mogens Rostgaard Nissen (Flensburg)

15.45 – 16.30 Uhr
Kiel und das Kaiserreich. Bezugspunkte der Identität einer Marinestadt
Johannes Rosenplänter (Kiel)

16.30 – 17.00 Uhr
Kaffeepause

17.00 – 17.45 Uhr
Eine "heuchlerische Brut?" Die Universität Kiel wird preußisch
Lisa Kragh (Kiel)

17.45 – 18.30 Uhr
„Ich bin ein Preuße, kennt ihr meine Farben?“: Preußen in der Wahrnehmung der Schleswig-Holsteiner bis zum Ersten Weltkrieg
Caroline Elisabeth Weber (Kiel)

18.30 – 19.00 Uhr
Zusammenfassung
Martin Göllnitz (Kiel)

 

Die Tagung wird freundlicherweise gefördert von der Otto-von-Bismarck- Stiftung in Friedrichsruh und der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

Für die Teilnahme wird eine Anmeldegebühr in Höhe von 10 Euro erhoben.

Anmeldungen bitte bis zum 26. November 2017 an:

Caroline E. Weber
Abt. für Regionalgeschichte
Historisches Seminar der CAU zu Kiel
Leibnizstr. 8, 24098 Kiel
Tel.: 0431-880-3559
Email: cweber@email.uni-kiel.de