Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

König, Reich und Fürsten im Mittelalter. Abschlusstagung des Greifswalder "Principes-Projekts"

Tagung in Greifswald vom 13. bis 15. Juni 2014


Tagungsleitung:

Prof. Dr. Karl-Heinz- Spieß (Greifswald)
Prof. Dr. Oliver Auge (Kiel)

Das langfristig angelegte Greifswalder Forschungsprojekt "Principes", das sich mit dem sozialen Beziehungsnetz sowie der inneren Struktur und der Rangordnung der spätmittelalterlichen Reichsführten beschäftigt, hat mittlerweile die Habilitationsschrift von Cordula Nolte und Oliver Auge sowie mehrere Dissertationen, die zum Teil noch in Vorbereitung sind, angeregt. Im Jahr 2000 wurde vom Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften in Greifswald eine programmatische Tagung durchgeführt, deren 2002 erschienener Tagungsband mit dem Titel "Principes. Dynastien und Hofe im späten Mittelalter" weite Beachtung fand und findet. Die geplante Tagung soll das Principes-Projekt in Greifswald bilanzieren, zugleich aber den Blick für neue Frageansätze öffnen. So hat sich in den letzten Jahren nach dem "cultural turn" ein gewisser "political return" (Oliver Auge) gezeigt, der es ratsam erscheinen lässt, über die Fürsten hinaus den König und das Reich, d. h. weitere Gruppen neben den Fürsten (Ministerialen, Gelehrte, Städte) in den Blick zu nehmen und die Perspektive auf das gesamte Mittelalter auszudehnen.

 

Tagungsprogramm

 

Donnerstag, 12. Juni 2014

 

Anreise

Freitag, 13. Juni 2014

 

09.00 - 09.15 Uhr
Begrüßung

Sektion I

09.15 - 10.00 Uhr
Nostalgia for the court: Desiderius of Cahors and his Circle
Patrick J. Geary (Princeton, MA)

10.00 - 10.45 Uhr
Fürsten und Ministerialen am Stauferhof
Prof. Dr. Thomas Zotz (Freiburg)

10.45 - 11.15 Uhr
Kaffeepause

11.15 - 12.00 Uhr
König, Reich und Städte im 13. Jahrhundert
Prof. Dr. Gerhard Fouquet (Kiel)

12.00 - 12.45 Uhr
Ressourcen der Königsherrschaft im Hochmittalter
Prof. Dr. Werner Rösener (Gießen)

10.45 - 11.15 Uhr
Mittagspause

Sektion II
(Moderation: Prof. Dr. Gert Melville [Dresden])

14.00 - 14.45 Uhr
Verantwortung aus Breite und Tiefe. Reichsfürstliche Existenzen im 13. Jahrhundert
Prof. Dr. Bernd Schneidmüller (Heidelberg)

14.45 - 15.30 Uhr
Fürsten, Adel, Rittertum und die höfische Dichtung. Eine Problemgeschichte sozialhistorischer Textlektüren
Prof. Dr. Ursula Peters (Köln)

15.30 - 16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00 - 16.45 Uhr
Die Wettiner auf den Reichstagen des ausgehenden Mittelalters: Präsenz, Kommunikation, Konkurrenz
Prof. Dr. Enno Bünz (Leipzig)

16.45 - 17.30 Uhr
Inter pares. Innere und äußere Referenzen fürstlicher Politik im Spätmittelalter
Prof. Dr. Martin Kintzinger (Münster)

19.00 - 20.00 Uhr
Öffentlicher Abendvortrag
Eindeutigkeit: Karl der Große und die Anfänge europäischer Wissenskultur
Prof. Dr. Stefan Weinfurter (Heidelberg)


Samstag, 14. Juni 2014

 

Sektion III
(Moderation: Prof. Dr. Cordula Nolte [Bremen])

09.00 - 09.45 Uhr
Geschäfte unterwegs. Christian I. von Dänemark auf Pilgerfahrt nach Rom 1474-1475
Prof. Dr. Werner Paravicini (Kiel)

09.45 - 10.30 Uhr
Der König zu Gast: Maximilians I. Besuch beim Grafen von Hohenlohe in Neuenstein
Prof. Dr. Kurt Andermann (Freiburg i. Br.)

10.30 - 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 - 11.45 Uhr
Fürstinnen im Südwesten des Reichs zwischen Familienbindung und Reichsbezug
Prof. Dr. Sigrid Hirbodian (Tübingen)

11.45 - 12.30 Uhr
Sein und Bewusstsein. Aspekte reichsfürstlicher Entregionalisierung am Ende des Mittelalters
Apl. Prof. Dr. Paul-Joachim Heinig (Tübingen)

12.30 - 14.00 Uhr
Mittagspause

Sektion IV
(Moderation: Prof. Dr. Frank Rexroth [Göttingen])

14.00 - 14.45 Uhr
Der König und die Mädchen: Fürsten und städtische Prostitution im spätmittelalterlichen Reich
Prof. Dr. Klaus Oschema (Bern)

14.45 - 15.30 Uhr
Im Dienst. Gelehrte im Reich der deutschen Könige und Fürsten des späten Mittelalters
Prof. Dr. Rainer Christoph Schwinges (Bern)

15.30 - 16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00 - 16.45 Uhr
Court Styling mit Lucas Cranach. Die Kunstförderung am kursächsischen Hof als Element fürstlicher Statuskonkurrenz
Univ.-Prof. Dr. Matthis Müller (Bern)

16.45 - 17.30 Uhr
Luther und die Fürsten
Prof. Dr. Andreas Ranft (Halle a. d. Saale)

17.30 Uhr
Schlussbemerkungen
Prof. Dr. Oliver Auge (Kiel)

19.00 Uhr
Conference Dinner


Sonntag, 15. Juni 2014

 

Exkursion


Montag, 16. Juni 2014

 

Abreise