Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Der letzte Welfe im Norden: Herzog Albrecht I. 'der Lange' von Braunschweig (1236-1279): Ein 'großer' Fürst und seine Handlungsspielräume im spätmittelalterlichen Europa

Termin: 14. - 15. Oktober 2016

Tagungsort: Sparkassenakademie Kiel-Mettenhof

Tagungsleitung: Prof. Dr. Oliver Auge, Abt. für Regionalgeschichte der CAU zu Kiel

Ankündigung der Tagung auf H-Soz-Kult

Tagungsflyer zum Download

Tagungsprogramm:

Freitag, 14.10.2016

13.00 - 13.15 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Oliver Auge, Kiel

13.15 - 14.00 Uhr
Von "mannes muot" und "wîbes lôn" - Albrecht I. und die Literatur
PD Dr. Gesine Mierke, Chemnitz

14.00 - 14.45 Uhr
Die Reichs- und Kreuzzugspolitik der Welfen im dritten Viertel des 13. Jahrhunderts
Prof. Dr. Bernd Ulrich Hucker, Vechta

14.45 - 15.30 Uhr
Geld, Macht, Beziehungen - Die welfische Heiratspolitik zur Zeit Albrechts I.
Frederieke M. Schnack M.A., Kiel

15.30 - 16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00 - 16.45 Uhr
Landesteilungen und Territorialisierungsprozess im Fürstentum Braunschweig-Lüneburg während des 13. Jahrhunderts
Prof. Dr. Arnd Reitemeier, Göttingen

16.45 - 17.30 Uhr

Das Schwert, das Wort und die Feder - Anmerkungen zum Spannungsfeld von Diplomatie und Gewalt zur Zeit Albrechts des Großen im Spiegel der zeitgenössischen Darstellungen
Dr. Mark Feuerle, Hannover

17.30 - 18.15 Uhr
Zwischen territorialem Machtstreben und Lehnsvasallität: Die Harzgrafen als Beispiel hochadeliger Selbstbehauptung im welfischen Herrschaftssystem
Dr. Jan Habermann, Goslar

18.15 - 19.30 Uhr
Abendessen

19.30 Uhr (Öffentlicher Abendvortrag in der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek)
Der welfische Hof unter Albrecht I. von Braunschweig: Fürstlicher Rat, Hofämter, Ministerialität und Ritterschaft
Prof. Dr. Thomas Vogtherr, Osnabrück

 

Samstag, 15.10.2016

09.00 - 09.45 Uhr
Die Grafen von Holstein, die Könige von Dänemark und die Reichsstadt Lübeck in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts: Konflikte und Bündnisse
Prof. Dr. Oliver Auge, Kiel

09.45 - 10.30 Uhr
„Vorbrant unde vorheret". Der Kriegszug Albrechts I. nach Holstein
Frederic Zangel M.A., Kiel

10.30 Uhr - 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 - 11.45 Uhr
Das Königreich Dänemark während der Statthalterschaft Herzog Albrechts I. von Braunschweig
Prof. Dr. Jens E. Olesen, Greifswald

11.45 - 12.30 Uhr
Zusammenfassung
Prof. Dr. Thomas Scharff, Braunschweig

12.30 Uhr
Tagungsende

Die Tagung wird finanziell gefördert von der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte und der Burgenstiftung Schleswig-Holstein.

Es wird für die Tagungsteilnahme ein Unkostenbeitrag von 20 Euro erhoben. Darin inbegriffen sind die Kosten für die Kaffeepausen. Der Eintritt zum Öffentlichen Abendvortrag ist frei!

Anmeldung bis spätestens 30.9.2016 unter

Frederieke M. Schnack
Abt. für Regionalgeschichte
Historisches Seminar der CAU zu Kiel
Leibnizstr. 8
24098 Kiel
Tel.: 0431-8802295
Fax.: 0431-8801524
Email: schnack@histosem.uni-kiel.de