Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Prof. Dr. phil. Dr. h. c. Gerhard Fouquet

Leibnizstr. 8, Raum 112
Telefon: +49 431 880-2280
Telefax: +49 431 880-1654
fouquet@email.uni-kiel.de

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

Fr.: 10:00 - 11:30 Uhr am: 22.7. (ab 10:30 Uhr), 26.8., 2.9., 9.9., 23.9., 30.9., 14.10.2016. 

Sprechstunde im Sommersemester 2016:

Di.: 09:00 - 10:00 Uhr

 

Veröffentlichungen

Lehrveranstaltungen

 

  


Wissenschaftlicher Werdegang

Geboren 1952 in Ludwigshafen am Rhein. Studium der Chemie, Geschichte und Germanistik in Saarbrücken, Gießen und Mannheim. Von Mitte 1980 bis Ende 1981 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Generallandesarchiv in Karlsruhe, von Ende 1981 bis März 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hochschulassistent, zuletzt Akademischer Rat an der Universität-Gesamthochschule Siegen. Im WS und SS 1994/95 Lehrstuhlvertretung an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Seit dem 1.4.1996 in Kiel. Vom 01.06.2008 - 31.05.2014  Präsident der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Oktober 2013 Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Dalhousie University in Halifax, Kanada.

Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Feld der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Spätmittelalters (13. bis 16. Jahrhundert), vor allem die Sozialgeschichte der mittelalterlichen Kirche, die Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte der deutschen Fürstentümer, die Kultur von Stadtbürgertum und Adel (Ernährung, Wohnen, Fest, Familie), die Sozialgeschichte der Arbeit sowie die Umweltgeschichte (Urbanisierung und „Stadthygiene“, Stadt und Wald etc.). 

Mitgliedschaften

 

 

Zitierrichtlinien für die Erstellung einer Hausarbeit