Kompetenzraster: die diagnostische Herausforderung zwischen historischem Wissen und Kompetenzgraduierung (Horst Schilling)

In den letzten Jahren wurden in der Geschichtsdidaktik verschiedene Kompetenzmodelle theoretisch entwickelt, die mittlerweile auch in den Lehrplänen Eingang gefunden haben. Gleichwohl steht die empirische Forschung zu historischen Kompetenzen und Teilkompetenzen, insbesondere bezüglich möglicher Graduierungsparameter, noch am Anfang. Auch Inventar zum Diagnostizieren historischer Kompetenzen ist kaum vorhanden. Im Rahmen der qualitativen Studie soll ein Kompetenzraster zur narrativen Kompetenz entwickelt und erprobt werden. Zielgruppe sind Schüler*innen der Klassen 7-10.

Betreuung: Prof. Dr. Sebastian Barsch