Lehrveranstaltungen im SoSe 2020

Derzeit bereiten wir auf Bitten des Dekans digitale Seminare vor, um das kommende Semester trotz des neuartigen Corona-Virus stattfinden lassen zu können. Bitte schreiben Sie sich hierfür unbedingt nach Wahl der Kurse im QIS in die OLAT-Kurse ein, damit wir Sie kontaktieren können.

 

Hinweis: Alle Lehrveranstaltungen des Historischen Seminars finden Sie im Univis, sowie nähere Informationen zu den Lehrveranstaltungen der Osteuropäischen Geschichte.

Prof. Dr. Martina Winkler

  • Proseminar zur Geschichte der Neuzeit: Geschichte der Sowjetunion (3 SWS), Do 09:15-11:30.

  • Aufbauseminar zur Geschichte der Neuzeit / regionalgeschichtliche Übung: Das Moskauer Reich (2 SWS), Di 10:15-11:45.

  • Hauptseminar zur Geschichte der Neuzeit: Bildungsgeschichte Russlands (2 SWS), Mo 10:15-11:45.

  • Colloquium zur Geschichte Osteuropas (2 SWS): Di 16:15-17:45.
    Programm

 

Dr. Paul Srodecki

  • Aufbauseminar zur Geschichte der Neuzeit / regionalgeschichtliche Übung: Mehr als lieux de mémoire? - Deutsch-polnische Erinnerungsorte (2 SWS), Do 08:15-09:45.

  • Aufbauseminar zur Geschichte des Mittelalters / regionalgeschichtliche Übung: Osteuropa im frühren und hohen Mittelalter (2 SWS), Do 10:15-11:45.

 

Dr. Frank Henschel

  • Proseminar: Kindheit in Nord- und Ostmitteleuropa im 20. Jahrhundert. Zwischen Bullerbü und Social Engineering (3 SWS), Mo 14:00-16:15.

 

PD Dr. Gregor Feindt

  • Aufbauseminar zur Geschichte der Neuzeit: Staat und Gesellschaft in der Tschechoslowakei 1918 - 1938/39 (Blockseminar), Termine siehe Univis

 

Lisa Städtler M.A.

  • Proseminar zur Geschichte der Neuzeit: Frauen (bewegungen) und Geschlechterverhältnisse in der DDR und in den neuen Bundesländern (3 SWS), Mi 15:00-17:30.