Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Abteilung für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit!

 

... und weil wir trotz unseres zeitlichen Schwerpunktes natürlich mit den modernen Medien gehen, finden Sie uns auch auf Facebook und Youtube!

Neuigkeiten

 

(27.10.2020) [Ankündigung]

Die Abteilung für Regionalgeschichte veröffentlicht den ersten Band der neuen Sammelbandreihe „Kieler Studien zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte" (KSUW). Die historische Reihe ist ein digitales Pilotprojekt des neuen, an der Universitätsbibliothek angesiedelten Universitätsverlag Kiel | Kiel University Publishing. Sie wird ausschließlich elektronisch veröffentlicht und dauerhaft im Open Access bereitgestellt.

Am 3. November ab 18:15 Uhr wird das Projektteam die neue Reihe im Livestream der interessierten Öffentlichkeit präsentieren. Eröffnet wird die Veranstaltung von Professor Oliver Auge, Abteilung für Regionalgeschichte und Dr. Kai Lohsträter, Universitätsverlag Kiel | Kiel University Publishing. Die neue Reihe und ihren ersten Band, der der kritischen Aufarbeitung der Universitätsgeschichte verschrieben ist, stellen Karen Bruhn, Abteilung für Regionalgeschichte, und Dr. Swantje Piotrowski, Historisches Seminar, vor. Unter dem Titel „Abseits der Universität? Skandal, Terrorismus, Kriegsgefangenschaft in der Kieler Universitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts" gibt der Auftaktband in fünf Beiträgen Einblicke in die gesellschaftlichen Wechselwirkungen mit der Landesuniversität im vergangenen Jahrhundert und zeichnet Lebenswege verschiedener Universitätsangehöriger nach.

Für mehr Informationen zu dem Projekt, lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung!

Seien Sie gern beim digitalen Launch der Kieler Studien zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte (KSUW) am Dienstag, 3. November, 18:15 Uhr hier dabei!

KWSU

 

(26.10.2020) [Veranstaltungstipp]

Nächsten Dienstag, am 3. November 2020 startet unser Kolloquium "Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung (ttr)". In diesem Semester findet es digital statt, sodass einige Vorträge für alle Interessierten gestreamt werden! 

Den Anfang machen nächste Woche um 18.15 Uhr das Projektteam des Kieler Gelehrenverzeichnisses und die Universitätsbibliothek Kiel mit dem Launch der Kieler Studien zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte (KSUW). 

Wir freuen uns, wenn Sie hier live dabei sind!

 

(26.10.2020) [Neuerscheinung]

Vergangenen Freitag konnten wir in kleinem Kreis unter den geltenden Hygienebedingungen die Neuerscheinung des Jubiläumsbandes "Besonderes (aus) Ostholstein" feiern! Prof. Dr. Oliver Auge hielt bei der Buchpräsentation den Festvortrag "Wie aus Geschichte Gegenwart wird und was dies für die Zukunft bringt: Gedanken zum 50-jährigen Jubiläum des Kreises Ostholstein". Das Buch gibt viele spannende Einblicke in die Geschichte Ostholsteins - ob Fußball, Klöster der Region oder Literaturgeschichte - und ist als Herbstlektüre zu empfehlen!

Ostholstein

 

(14.10.2020) [Neuerscheinung]

Und schon wieder haben wir eine Neuerscheinung zu präsentieren! Endlich ist der Sammelband zu unserer Tagung in Friedrichsruh 2017 unter dem Titel "Pflichthochzeit mit Pickelhaube" erschienen! Viel Spaß beim Lesen!

Pickelhaube

 

(04.09.2020) [Regionalgeschichte digital]

Wir freuen uns, dass der NDR Herrn Prof. Dr. Oliver Auge zum "Schleswig-Holstein-Schnack" eingeladen hat, um über die Rolle der Frauen in der Regional- und Landesgeschichte zu sprechen. Hören Sie gern hier in die Podcast-Folge rein! Viel Spaß!

 

(04.09.2020) [Neuerscheinung]

Das neue Jahrbuch für Regionalgeschichte ist da! Mit einer Vielzahl an spannenden regionalhistorischen Beiträgen - viel Spaß bei der Lektüre!

d

 

(01.09.2020) [Veranstaltungen]

Die für dieses Jahr geplanten Tagungen und Veranstaltungen der Abteilung mussten verschoben werden. Eine Übersicht der Terminänderungen finden Sie hier:

Klöster im Kreis Herzogtum Lauenburg – Neue Erkenntnisse aus dem Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg verschoben vom 5. September 2020 auf den 12. September 2020 (nur um eine Woche nach hinten!).

Glücksburg in der Geschichte (Symposium) verschoben vom 24. April 2020 auf den 3. September 2021.

Handlungsspielräume und Narrative in der deutsch-dänischen Grenzregion seit 1920 verschoben vom 5. und 6. Mai 2020 auf den 11. und 12. Mai 2021..

Glückstadt als Residenz verschoben vom 5. und 6. Juni 2020 auf den 11. und 12. Juni 2021.

Die Fürstinnen der Lande. Handlungsspielräume im Spannungsfeld zwischen Dynastie, Familie und Individuum verschoben vom 2. und 3. Juli 2020 auf den 3. und 4. Juni 2021.

Vierter Themenabend: Skandalland Schleswig-Holstein - Skandaluniversität Kiel? verschoben vom 20. Oktober 2020 auf das Frühjahr 2021. Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

 

 

[Corona]

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der aktuellen Corona-Krise die Angehörigen der Abteilung für Regionalgeschichte weitgehend im Home-Office befinden und die Sprechstunden der kommenden Wochen ausfallen müssen. 
Eine Kontaktaufnahe ist daher leider nicht telefonisch, sondern nur über E-Mail möglich. Die E-Mail-Adressen finden Sie auf den Seiten der Mitarbeiter/innen und des Sekretariats.

 Zudem bitten wir Sie, sich tagesaktuell auf der Webseite der CAU über den Betrieb der Universität zu informieren!

Offizielle Informationen der Universität zur Corona-Pandemie finden Sie hier