Wintersemester 2021/2022

 

Die Vorträge finden immer dienstags jeweils von 18:15 bis 20:45 Uhr in der Leibnizstraße 8 in Raum 126/128 statt. Die im Programm dick hervorgehobenen Vorträge werden hier live über den YouTube-Kanal der Abteilung für Regionalgeschichte gestreamt:

 

19.10.2021
Dr. Frederic Zangel, Kiel
Auf der Suche nach dem Lehnswesen. Das mittelalterliche Dänemark im Fokus.

26.10.2021
Dr. Marek Zejmo, Olsztyn
Quellen zur Geschichte der Albertus-Universität Königsberg und Immanuel Kant. Probleme der Forschung.

01.11.2021
Prof. Dr. Christoph Cornelißen, Frankfurt am Main – Gemeinsames Kolloquium mit dem Lehrstuhl für Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts, Prof. Lingelbach
Europa im 20. Jahrhundert.

02.11.2021
Jan Ocker M.A., Kiel
Brüderlich verbunden. Spätmittelalterliche Vereinigungen in Holstein als Gegenstand sowohl der Kirchen- als auch der Sozialgeschichte.

09.11.2021
Hauke Grella, Sonderburg
Überlegungen zur Neugestaltung des Deutschen Museum Nordschleswig.

23.11.2021
Karoline Liebler M.A., Kiel
Made in Kiel – Über das Ausstellen von Kieler Industriegeschichte durch die Bestände des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums.

14.12.2021
Dr. Katja Hillebrand und Dr. Andreas Kieseler, Kiel
Archäologische und kunsthistorische Forschungen zu den mittelalterlichen Klöstern Pommerns.

11.01.2022
Vivien Specht M.A., Kiel
Migration in die Ödnis?! Sozial- und kulturgeschichtliche Perspektiven der Heide- und Moorkolonisation der kimbrischen Halbinsel – Ein Projektbericht.

18.01.2022
PD Dr. Benjamin Müsegades, Heidelberg – Zugleich Kieler Mittelaltergespräche (KMG)
Dolmetscher und Dolmetschen im Mittelalter.

25.01.2022
PD Dr. Gesine Mierke, Chemnitz
Der Welfenhof zwischen europäischer Weite und regionaler Begrenzung. Digitale Edition und Untersu-chung der „Braunschweigischen Reimchronik" – Projektvorstellung.

01.02.2022
Robert Harlass M.A., Kiel
Ordenszugehörigkeit als Problem in mittelalterlichen diplomatischen Quellen.

08.02.2022
Dr. Christian Hoffarth und Prof. Dr. Ibrahim Alkatout, Kiel
Arm, ledig, schwanger. Die Kieler Gebäranstalt des 19. Jahrhunderts als Spiegel medizinischer und sozialer Herausforderungen.