Geschichte der Neuzeit

Prof. Dr. Birgit Aschmann

birgit.aschmann@hu-berlin.de

 An der CAU bis: Wintersemester 2010/2011 (Seite wird nicht mehr gepflegt!)

 

Lehrstuhl für Europäische  Geschichte des 19. Jhs. an der HU Berlin

Geboren 8. Januar 1967 in Hamburg. 1989-1995 Studium der Fächer Geschichte, Deutsch, Spanisch an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Abschluss Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. 1992-1995 studentische Hilfskraft am Historischen Seminar Kiel, Lehrstuhl Neuere und Neueste Geschichte. 1995-1998 Promotion zu dem Thema "Die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Spanien 1945-1963". Seit 1998 Assistentin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Historisches Seminar Kiel. Von April 1995 - Februar 2003 Schriftleitertätigkeit in der Redaktion der Rezensionszeitschrift "Das Historisch-Politische Buch". 1998-2006 Habilitation zum Thema "Preußens Ruhm und Deutschlands Ehre. Zum nationalen Ehrdiskurs im Vorfeld der preußisch-französischen Kriege des 19. Jahrhunderts". Seit dem 1.4.2011 Lehrstuhlinhaberin für Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Habilitationsthema zur Ehre der Nation an Fallbeispielen des 19. Jahrhunderts
  • Nationalismus
  • Geschichte Spaniens

 

 

Publikationen

I. Monographien:

1. Selbständige Schriften:

  • "Treue Freunde"...? Westdeutschland und Spanien 1945-1963. Stuttgart (Steiner) 1999. (Dissertation)

2. Herausgeberin:

  • Aschmann, Birgit/Salewski, Michael (Hg.): Das Bild "des Anderen". Politische Wahrnehmung im 19. und 20. Jahrhundert. Stuttgart (Steiner) 2000.

II. Aufsätze:

  • Spanien und die Außenpolitik des Westens in der Nachkriegszeit (Rezensionsaufsatz), in HPB 47/1999, Heft 4, S. 412-417.
  • "Stolz wie ein Spanier" - Spanien im Urteil der westdeutschen Nachkriegszeit, in: Dies./Salewski, Michael (Hg.): Das Bild "des Anderen". Politische Wahrnehmung im 19. und 20. Jahrhundert. Stuttgart 2000, S. 90-108.
  • Partner in der Protektion: Die deutsch-französische Kooperation zugunsten einer EWG-Integration Spaniens in den 60er Jahren, in: Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft 12/1999, Heft 2, S. 262-274.
  • The Reliable Ally: Germany Supports Spain's European Integration Efforts, 1957-67, in: Journal of European Integration History, Vol. 7, Number 1 (2001), pp. 37-51.
  • Die Nation - Ein komplexes Konstrukt. Neues zum Zusammenhang von Nation, Krieg, Religion und politischen Mythen (Rezensionsaufsatz), in: HPB 50/2002. Heft 4, S. 376-384.
  • 1789 und 1989 - Die Französische und die Deutsche Revolution, in: Jörg Hillmann (Hg.): 200 Jahre Revolutionen in Europa. 1789-1989. Eine Wintervortragsreihe als Beispiel für die historisch-politische Bildung in den Streitkräften (Kleine Schriftenreihe zur Militär- und Marinegeschichte, Bd. 5). Bochum 2002 (im Druck).
  • Moderne versus Postmoderne: Gedanken zur Debatte über vergangene, gegenwärtige und künftige Forschungsansätze, in: Elvert, Jürgen/Krauß, Susanne (Hg.): Historische Debatten und Kontroversen im 19. und 20. Jahrhundert [HMRG-Beiheft 46], Stuttgart 2003, S. 256-275.
  • "Die beste Visitenkarte Deutschlands" - Die ersten Fahrten der Bundesmarine nach Spanien, in: Klüver, Hartmut (Hg.): Stationen deutscher Marinegeschichte III: Auslandseinsätze deutscher Kriegsschiffe im Frieden (Beiträge zur Schiffahrtsgeschichte, Bd. 3). Düsseldorf 2003. (im Druck)
  • Arndt und die Ehre. Zur Konstruktion der Nation in Texten von Ernst Moritz Arndt, in: dies./Elvert, Jürgen/Hohensee, Jens/Stamm-Kuhlmann, Thomas (Hg.): Geschichtsbilder. Geschichte und historisches Selbstverständnis. Stuttgart 2003, S. 347-368.
  • Vom Nutzen und Nachteil der Emotionen in der Geschichte. Eine Einführung, in: Aschmann, Birgit (Hg.): Gefühl und Kalkül. Der Einfluss von Emotionen auf die Politik des 19. und 20. Jahrhunderts, Stuttgart 2005, S. 9-32.
  • Ehre - das verletze Gefühl als Grund für den Krieg. Der Kriegsausbruch 1870, in: Aschmann, Birgit (Hg.): Gefühl und Kalkül. Der Einfluss von Emotionen auf die Politik des 19. und 20. Jahrhunderts, Stuttgart 2005, S. 151-183.
  • Bajo una herencia problemática. La cooperación militar en los años cincuenta, in: Iberoamericana 7 (2007) 26, S. 123-137.
  • Die deutsch-spanische Kooperation in der Europapolitik nach 1945, in: Elvert, Jürgen/ Schirmann, Sylvain (Hg.): Zeiten im Wandel. Deutschland im Europa des 20. Jahrhunderts. Kontinutät, Entwicklungen, Brüche, Brüssel 2008, S. 103-117.

III. Tagungsberichte:

  • Dies./Schulze-Wegener, Guntram: "Deutschland und der Westen im 19. und 20. Jahrhundert. Teil 1: Transatlantische Beziehungen. Jahrestagung 1992 der Ranke-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut, Washington, D. C.", in: Hitorische Mitteilungen 5/1992, Heft 2, S. 308-320.
  • Dies./Lippert, Stefan: "Das nukleare Zeitalter. Eine Zwischenbilanz nach 50 Jahren. Tagung der Ranke-Gesellschaft vom 23.-25. November 1995", in: Historische Mitteilungen 9/1996, S. 146-156.

IV. Rezensionen:

  • Journal of European Integration History
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Das Historisch-Politische Buch