Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Sommersemester 2013

Alle Veranstaltungen finden in Raum 209b in der Leibnizstraße 1 statt

 

23.04.2013

Die Wahrnehmung des Wiener Friedens von 1864 in der zeitgenössischen Presse der Herzogtümer Schleswig und Holstein
Tobias Köhler (Kiel)


30.04.2013
Studentische Devianz in Mittelalter und Früher Neuzeit. Das Beispiel des Studententods
Frederieke Schnack / Prof. Dr. Oliver Auge (Kiel)


07.05.2013
"...gedenke ich immer gern meiner Zeit bei der Kieler Burschenschaft!" (Theodor Mommsen) – Zu Gegenstand, Entwicklung und Nutzen einer Geschichte der Kieler Studenten und ihrer Vereinigungen im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Dr. Harald Lönnecker (Koblenz)


14.05.2013
Der Historiker Carl Schirren (1826–1910) als Mittelsmann zwischen Kieler Universität und Preußischem Kultusministerium
PD Dr. Klaus Neitmann (Potsdam)


28.05.2013
Hanseforschung im Dritten Reich – Themen und Tendenzen im Spiegel der Hansischen Geschichtsblätter
Arnd Boekhoff (Kiel)


04.06.2013
Die jüdische Gemeinde in Rendsburg – Eine religiöse Minderheit in einer dänischen Toleranzstadt
Marie-Christine Petersen (Kiel)


11.06.2013
Die Wahrnehmung des Wiener Friedens von 1864 bei den schleswig-holsteinischen Zeitgenossen (1864–1871)
Caroline Elisabeth Weber (Kiel)


18.06.2013
Schulgeschichte Trittaus 
Flora Langbehn (Kiel)

Lehrjahre eines Zaren? Karl Peter Ulrich von Holstein-Gottorf und seine Zeit als holsteinischer Herzog
Lars Kühl (Kiel)


25.06.2013
Verkaufte Vergangenheit – Zur Nutzung von Geschichte mit wirtschaftlicher Absicht
PD Dr. Christoph Kühberger (Salzburg)

Gemeinsam mit dem IZRG im Audimax der CAU


02.07.2013
Ludwig Nissen - einzigartig in New York! Die Biographie des Deutsch-Amerikaners Ludwig Nissen (1855–1924) als eine Studie zu Integration und Partizipation
Dr. Paul-Heinz Pauseback (Husum)


09.07.2013
Vom Augusterlebnis zur fehlenden Novemberrevolution – Lübeck im ersten Weltkrieg. Ein Werkstattbericht
Diana Schweitzer (Lübeck)