Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Einführungsvorlesung zur Regionalgeschichte Schleswig-Holsteins: Die Geschichte der Christian-Albrechts-Universität.

Inhalt

Vor 350 Jahren wurde die CAU aus der Taufe gehoben. Was 1665 gewissermaßen als fürstliches Prestigeprojekt begann, entwickelte sich im Lauf der Zeit zum wesentlichen Element in der Entwicklung der Stadt Kiel und des Landes Schleswig-Holstein. Doch reicht die Bedeutung der CAU über die Landesgrenzen weit hinaus, wirkten und wirken die Universität an der Förde und die an ihr arbeitenden Menschen doch in vielen Teilen der Erde, zu Lande und zu Wasser. Die Vorlesung wird die wesentlichen politischen, wirtschaftlichen, sozio-kulturellen, natürlich auch wissenschaftlichen Zusammenhänge der langen Geschichte der CAU aufgreifen und deren wichtigste – helle wie dunkle - Etappen nachzeichnen. Eine regelmäßige Teilnahme ist Voraussetzung für die erfolgreiche Ablegung der „Pseudoprüfung Teilnahme“.

Dozent(en)

Termine

Literatur

Lit.: Oliver Auge (Hg.): Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 350 Jahre Wirken in Stadt, Land und Welt, Kiel/Hamburg 2015; Karl Jordan: Christian-Albrechts-Universität Kiel: 1665-1965, Neumünster 1965.