Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Hauptseminar Neuere Geschichte „Hof und Hofkultur der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf (1544-1713/73)“

Inhalt

Der Hof der Gottorfer Herzöge nahm unter den zeitgenössischen Höfen Europas eine Spitzenposition ein, was den kulturellen Anspruch, die wissenschaftlichen Bedürfnisse und die ausgefeilten Repräsentationsformen anbelangt. Insbesondere während der Regierungszeit Herzog Friedrichs III. (*1597-+1659) erlebte die Gottorfer Hochkultur ihre Blüte und sorgte für ein großes fürstliches Renommee bei seinesgleichen. Im Hauptseminar sollen die einzelnen Bausteine der vielfältigen Hofkultur und des ebenso vielseitigen Hoflebens nach ihren Hintergründen und Ausformungen untersucht und zu einem Gesamtbild zusammengefügt werden. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und zur Übernahme eines Referats wird erwartet. Regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt.

Dozent(en)

Termine

Literatur

Lit.: Gottorf im Glanz des Barock. Kunst und Kultur am Schleswiger Hof 1544-1713. Kataloge zum 50-jährigen Bestehen des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums auf Schloß Gottorf und zum 400. Geburtstag Herzog Friedrichs III. Hg. von Heinz Spielmann u. Jan Drees, 4 Bde., Schleswig 1997; Dieter Lohmeier: Kleiner Staat ganz groß: Schleswig-Holstein-Gottorf (Kleine Schleswig-Holstein-Bücher, 47), Heide 1996.