Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Publikationen

Monographien

Der Wiener Frieden von 1864. Wahrnehmungen durch die Zeitgenossen in den Herzogtümern Schleswig und Holstein bis 1871 (= Kieler Werkstücke, Reihe A, 41), Frankfurt a.M. u.a. 2015.

Aufsätze

Der Kreis Herzogtum Lauenburg. In: Vom preußischen Erlass zum kommunalpolitischen Zukunftsprojekt. 150 Jahre Kreise in Schleswig-Holstein. Festgabe zum Jubiläum am 22. September 2017, hrsg. von Oliver Auge im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages, Kiel 2017, S. 146-169.

Der Kreis Stormarn. In: Vom preußischen Erlass zum kommunalpolitischen Zukunftsprojekt. 150 Jahre Kreise in Schleswig-Holstein. Festgabe zum Jubiläum am 22. September 2017, hrsg. von Oliver Auge im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages, Kiel 2017, S. 364-385.

Von der "Mittlerin zwischen deutscher und nordischer Wissenschaft" zur Partnerschaft im Ostseeraum. Internationale Schwerpunktsetzung und Profilbildung am Beispiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (1945-1990). Vorstellung eines Dissertationsvorhabens. In: Mitteilungen der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 92 (2017), S.  57-63.

"Die Meerumschlungenen haben überhaupt nicht gejubelt." Die zeitgenössischen Wahrnehmungen des Wiener Friedens von 1864 in Schleswig und Holstein. In: Oliver Auge/Ulrich Lappenküper/Ulf Morgenstern (Hgg.): Der Wiener Frieden 1864. Ein deutsches, europäisches und globales Ereignis (= Otto-von-Bismarck-Stiftung Wissenschaftliche Reihe 22), Paderborn 2016, S. 25-61.

Kleinere Beiträge

Bericht zum Doktorandenworkshop „Dansk-Tysk Ph.d-Seminar// Deutsch-Dänisches Doktorandenseminar.“ In: Mitteilungen der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 91 (2016), S. 30-33.

Nachricht aus der Forschung zum Symposium „1000 Jahre dänisch-deutsche Beziehungen? Forschung und Perspektiven.“ In: Militärgeschichtliche Zeitschrift 74/1-2 (2015), S. 194-200.

Tagungsbericht zum Symposium „1000 Jahre dänisch-deutsche Beziehungen? Forschung und Perspektiven.“ In: Mitteilungen der Gesellschaft für schleswig-holsteinische Geschichte 88 (2015), S. 43-47a.

Tagungsbericht zur Sommerschule „Unions of the North. From Margrethe to the EU“ für H-Soz u Kult, 26.09.2013

Bericht zum Projektseminar „Erinnerungskulturen in der Praxis: Die Schlacht bei Sehestedt 1813… und was davon bis heute übrig geblieben ist“. In: Jahrbuch der Heimatgemeinschaft Eckernförde, 71. Jg. (2013), S. 179-197.

Rezensionen

Efter 1864. Krigens følger på kort og langt sigt. Red.: Inge Adriansen und Steen Bo Frandsen, Odense: Syddansk Universitetsforlag 2015, 294 S. (University of Southern Denmark studies in history and social sciences 519/ Skrifter fra Museum Sønderjylland 10).

1864 – Menschen zwischen den Mächten/ Mennesker mellem magterne. Hrsg. von Rainer Hering und Hans Schultz Hansen unter Mitarbeit von Elke Imberger, Übersetzungen von Eckard Bodenstein (Veröffentlichungen des Landesarchivs Schleswig-Holstein 108), Hamburg: University Press, Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Carl von Ossietzky 2015, 490S. Sammelrezension in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 142 (2017), S. 316-322.