Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Abgeschlossene Qualifikationsarbeiten

 

Abgeschlossene Promotionen

 

2017

Martin Göllnitz, M.Ed.
Der Student als Führer? Handlungsmöglichkeiten eines jungakademischen Funktionärskorps am Beispiel der Universität Kiel (1927-1945)
 

Melanie Greinert, M.A.
Teilhabe an dynastischer Herrschaft zwischen Unterordnung und Selbstbehauptung - Handlungsspielräume frühneuzeitlicher Fürstinnen am Beispiel der Herzoginnen von Schleswig-Holstein-Gottorf (1564-1721)

 

2015

Nina Kühnle, M.A.
Wir, Vogt, Richter und Gemeinde: Städtewesen, städtische Führungsgruppen und Landesherrschaft im spätmittelalterlichen Württemberg (1250–1534)

 

2014

Jan Habermann M.A.
Spätmittelalterlicher Niederadel im Raum nördlich der Elbe. Soziale Verflechtung, Fehdepraxis und Handlungsspielräume regionaler Machtgruppen in Südholstein und Stormarn

Jelena Steigerwald M.A.
Denkmalschutz im Grenzgebiet. Eine Analyse der Wissensproduktion und der Praktiken des Denkmalschutzes in der deutsch-dänischen Grenzregion im 19. Jahrhundert

 
 
 

Abgeschlossene Bachelor-/Master- und Staatsexamens- sowie Magisterarbeiten

 

2017
 

Markus Scholz (Master)
Zwangssterilisationen im Dritten Reich und die Frage ihrer Wiedergutmachung im Schleswig-Holstein der Nachkriegszeit

Christina Helbig (Magister) 
Monarchisten im republikanischen Schleswig-Holstein (1918-1933)

Yvonne Elling-Senke (Master)
Frauenkonvente der devotio moderna nördlich der Elbe. Ursprünge – sozio-kulturelles Umfeld – Wirken

Milena Vanini (Bachelor)
Die soziale Struktur der Stadt Kiel anhand der Informationen aus den Adressbüchern der Kaiserzeit
 
Moritz Koitka (Bachelor) 
Politische Systeme und ihre Brunnen – Zierbrunnen als Repräsentationsobjekte am Beispiel von zwei Kieler Brunnenanlagen
 
2016
 
Karen Bruhn, B.A. (Master)
Kunstgeschichte im Nationalsozialismus – Erkenntnisse über das Kunsthistorische Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
 
Gwendolyn Peters, B.A. (Master)
Strafrechts- und Kriminalitätsgeschichte in Kiel im ausgehenden Mittelalter anhand des Varbuchs (1465-1546)
 
Knut Kollex, B.A. (Master)
Karriere und Karriereknick. Der Arktisforscher Karl Gripp (1891-1985) zwischen Weimar, Weltkrieg und Wiederaufbau
 
Jürgen Karlisch (Bachelor)
Getreu bis in den Tod. Erinnerung an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs in Eckernförde
 
 

Imke Freymuth (Master)
"Der Aufbau der Nation hat begonnen. Die Erziehung muß ihn krönen." Schule im nationalsozialistischen Schleswig-Holstein am Beispiel ausgewählter Kieler Gymnasien. (1933-1945)

Kim Christin Ahlswe (Master)
Lehren, Forschen und Leben an einer Universität der Kaiserzeit: Die Kieler Geschichtsprofessoren 1871-1918

Lena Stellmacher (Bachelor)
Die Erinnerung an die Kieler Bombenopfer. Entstehungsgeschichte des Kieler Gedenkbuches für die Opfer des Bombenkrieges mit einer analytischen Betrachtung der Differenzen zur Akte 55177 'Todesopfer durch Luftangriffe'

Lisa Meisner (Bachelor)
Die Luftangriffe auf Kiel und ihre Opfer im Zeitraum von 1940 - 1945, basierend auf dem Dokument 55177 'Todesopfer durch Luftangriffe'

Carina Storm (Bachelor)
Die Rezeption des Limes Saxoniae in frühneuzeitlicher und neuzeitlicher Literatur

Arne Christian Suttkus (Bachelor)
Töversche und Kunstener. Magievorstellungen in Stadt-Schleswiger Zaubereiprozessen

Judith Christiansen (Master)
Die Rezeption des eiderdänischen Gedankengutes in ausgewählten Presseerzeugnissen von 1830 bis 1864

Melanie Schönbeck (Bachelor)
Der Kindsmord in der frühen Neuzeit. Der Prozessverlauf am Beispiel der Margaretha Elisabeth Lührs aus Sarkwitz (1752)

Janin Klein (Master)
Die Gründung eines neuen Herzogtums und die Handlungsspielräume eines "kleinen" Fürsten: Joachim Ernst von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Plön (1595-1671)

 
2015
 
Antonia Marie-Louise Grage (Bachelor)
Nationalsozialistische Kultur und Wissenschaftspolitik im Ausland während des Zweiten Weltkrieges: Die Deutschen (Wissenschaftlichen) Institute in Paris und Kopenhagen im Vergleich
 

Sina Hötzsch (Bachelor)
Die Situation der Flüchtlinge in der Hansestadt Lübeck am Beispiel des Flüchtlingslagers Gothmund I

Jörg Körner (Bachelor)
Verbindungsstudent sein an der CAU in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre

Juliane Stöltzel (Bachelor)

Vom Hungerwinter bis zur Währungsreform: Lebensmittelversorgung und Konsumlage in Kiel nach dem Zweiten Weltkrieg 

Lisa Kragh, B.A. (Master)
Kieler Meeresforschung im Kaiserreich. Die Planktonexpedition von 1889 im Kontext von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit
 
Dominik Kloth, B.A. (Master)
Das Marinearsenal Fahrenkrug/Wahlstedt (1936-1945). Ein Marinestandort auf dem Land
 
Thorben Lüdrichsen, B.A. (Master)
Biologen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in der Zeit des Nationalsozialismus - Forschungen und Positionen ausgewählter Botaniker und Zoologen
 
Jan Hinrich Struve (Bachelor)
Das Meer und die nordfriesische Mentalität: Eine Beziehungsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert
 
 
2014
 
Markus Graemer (Magister)
Die Erinnerungskultur der Schauenburger im späten Mittelalter
 
Hannes Naujok (Magister)
Zwischen Einwanderungsdebatte und Bildungsreform. Die Schleswig-Holsteinische Schulpolitik für "Gastarbeiterkinder" bis in die frühen 1980er Jahre

Nina Winter, B.A. (Master)
Die dunklen Schatten der Vergangenheit. Die Kieler Ratsversammlung 1946–1966

Frederieke Schnack, B.A. (Master)
... dat se sik eghtliken hebben moghen. Die Heiratspolitik der welfischen Linie Braunschweig von 1235 bis zum Ausgang des Mittelalters


Karoline Liebler (Bachelor)
Briefe als Brücke zur Heimat. Das Beispiel des Auswanderers Julius Thiessen 1923-1939

Kim Christin Ahlswe (Bachelor)
Die Wohn- und Lebensverhältnisse der Flüchtlinge in Eckernförde nach dem Zweiten Weltkrieg bis Mitte der 1950er Jahre
 
Lena Kristin Denecke (Bachelor)
Der Allgemeine Studierendenausschuss der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Wandel der Zeit – von den '68ern bis zur Bologna-Einführung 2008.

Martin Göllnitz (B.A.) (Master)
Kieler Theologen zwischen Christen-, Haken- und Verdienstkreuz – Die Berufungspolitik in der Theologischen Fakultät 1936 und deren "geläuterte" Zusammensetzung nach 1945
 
Lars Kühl (Magister)
Lehrjahre eines Zaren? Karl Peter Ulrich von Holstein-Gottorf und seine Zeit als holsteinischer Herzog

Stefan Magnussen (B.A.) (Master)

Das Wege- und Verkehrsnetz im südlichen Jütland des ausgehenden Mittelalters

Johanna Sophie Misfeldt (Bachelor)
Flüchtlinge auf der Nordseeinsel Sylt nach dem 2. Weltkrieg (1945–1948)

Sarah Organista (B.A.) (Master)
Adelssitze um die Stadt: Burgen im Umland Lübecks und ihr Sitz im adligen Leben des Spätmittelalters
 
Caroline Elisabeth Weber (B.A.) (Master)
Die Wahrnehmung des Wiener Friedens von 1864 durch die Zeitgenossen in den Herzogtümern Schleswig und Holstein bis 1871
Robert Zeltner (Bachelor)
Die Frage der Allmende in der Agrarreform des 18. Jahrhunderts
 

2013

Arnd Boekhoff (Magister) Hanseforschung im Dritten Reich – Themen und Tendenzen im Spiegel der Hansischen Geschichtsblätter

Martina Cellmer (Bachelor)
Zwangsarbeit in Stadt und Kreis Eckernförde (1939–1945)

Katharina Elisabeth Dautwiz (B.A.) (Master)
Die Bundesmarine in Kiel. Der konzeptionelle Entwurf und seine Umsetzung (1950–1962)

Hans von Felbert (Magister)
Die soziale und erinnerungskulturelle Wirkung der "Schleswig-Holsteinischen Kampfgenossen-Vereine von 1848–1851" im augustenburgisch-preußischen Gegensatz (1864–1918)

Julian Freche (B.A.) (Master)
Gründe, Probleme und Kontroversen der Eingemeindungen in die Stadt Kiel (1869–1970)

Markus Graemer (Magister)
Die Grablegen der Schauenburger (bis 1640)


Sophie Haltenhof (B.A.) (Master)
Die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Bad Oldesloe in den Nachkriegsjahren 1945–1960

Tobias Köhler (Bachelor)
Die Wahrnehmung des Wiener Friedens von 1864 in der zeitgenössischen Presse der Herzogtümer Schleswig und Holstein

Flora-Maria Langbehn (B.A.) (Master)
Schulgeschichte Trittaus 1783–1983. Wandel der Unterrichtskultur von der gedrängten Fülle zur individuellen Förderungpreußischen Gegensatz (1864–1918)


2012

Mónika Gaál (LA Realschule)
Die Heiratspolitik der Gottorfer in der frühen Neuzeit

Martin Göllnitz (Bachelor)
Umbruch oder Kontinuität? Landesgeschichte unter Christian Degn (1974–1978)
 
Simon Huemer (LA Gymnasium)
Studienstiftungen an der CAU zu Kiel (1665–1923). Private Bildungsförderung zwischen Stiftungsnorm und Stiftungswirklichkeit

Matthias Jürgensen (Magister)
Die Kieler Kommunalpolitik in der Ära von Oberbürgermeister Emil Lueken (1920–1933)
 
Brechtje Ommen (Magister)
Das Graue Kloster in Schleswig (1234–1528/29)
 
Annika Petersen (Bachelor)
Der Graf von Saint Germain – Rezeptionsgeschichte und das Problem der Erinnerung
 
Anna Piekulla (Bachelor)
"Glaube, Liebe, Hoffnung" – Kieler Seemannstätowierungen zu Beginn des 20ten Jahrhunderts. Eine Untersuchung anhand der Präparate der Medizinhistorischen Sammlung der CAU zu Kiel
 
Maike Sinn (Bachelor)
Otto Becker an der Kieler Christian-Albrechts-Universität - Historiker und Demokrat im Wandel der Systeme (1931–1953)
 
Maja Willkomm (LA Gymnasium)
Die Hanse als historisches Argument bei der kaiserzeitlichen Flottenbaubegeisterung
 
Kay Wolgast (Magister)
Der kimbrische Genealogiegedanke des Heinrich von Rantzau – ein Gründungsmythos im Kontext der Zeit


2011

Katharina Elisabeth Dautwiz (Bachelor)
Die schleswig-holsteinische Überseeauswanderung im 19. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung der Auswandererbriefe der Familie Orts aus Heiligenhafen

Björn Fricke (Magister)
Die Beziehungen der Gottorfer Fürsten zum schwedischen Königreich im 17. Jahrhundert

Melanie Greinert (Magister)
Majestas, Magnificentia und Potestas. Fürstliche Repräsentation am Beispiel der Hochzeitsfeste am Gottorfer Hof im 17. Jahrhundert

Robert Hamer (LA Gymnasium)
Soziale Merkmale und räumliche Herkunft Kieler Studenten der Jahre 1865 bis 1884.

Ria Hill (LA Realschule)
Die Universität und ihre Bibliothek im 17. und 18. Jahrhundert: Kiel und Greifswald im Vergleich

Carolin Hoppe (LA Gymnasium)
Von Ostholstein nach Nordamerika (und zurück): Die schleswig-holsteinische Auswanderung und Rückwanderung zwischen 1867 und 1914 am Beispiel der Kreise Plön und Segeberg
 
Nele Korff (LA Realschule)
Die Stellung der Kieler Universitätsleitung zum Frauenstudium in den 1890er Jahren
 
Marina Loer (Magister)
Einflüsse und Auswirkungen der Windesheimer und Bursfelder Reform in den Klöstern Holsteins
 
Stefan Magnussen (Bachelor)
Husum als Handelszentrum im ausgehenden Mittelalter bis zur Reformation

Franziska Nehring (Magister)
Graf Gerhard der Mutige von Oldenburg und Delmenhorst

Jan Orbahn (Magister)
Die Aufrechterhaltung der Ordnung in der frühneuzeitlichen Stadt. Das Beispiel Lübeck
 
Sarah Organista (Bachelor)
Zwischen Vorurteil und Selbstverständnis: Die gesellschaftliche Stellung von Akademikerinnen an der CAU zwischen 1948 und 1980
 
Marco Schulz (Magister)
Lübecks diplomatische und handelspolitische Beziehungen im 19. Jahrhundert
 
Frederic Zangel (Magister)
Die Koldinger Union von 1466 im norddeutschen und skandinavischen Kontext
 

 
2010

Sarah Brenneisen (LA Realschule)
Die Folter im frühneuzeitlichen Strafverfahren des Herzogtums Holstein
 
Stefanie Domke (LA Realschule)
Handwerk, Gewerbe, Handel – Die wirtschaftlich-soziale Entwicklung der Stadt Preetz im Zeitalter der Industrialisierung
 
Jenny Hill (LA Realschule)
Das symbolische Kapital der Ahnen. Memorialpolitik der Herzöge von Gottorf und Mecklenburg-Güstrow im Vergleich
 
Sophie Schreyer (Bachelor)
Sozialdisziplinierung in Schleswig-Holstein in der frühen Neuzeit anhand von Untersuchungen schleswig-holsteinischer Quellen zum Volksaberglauben
 
Lena Werner (Magister)
Die reformatorischen Bewegungen in den Städten Lübeck und Hamburg – Reaktionen der kirchlichen und weltlichen Obrigkeit