Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

1000 Jahre dänisch-deutsche Beziehungen? Forschungen & Perspektiven

Symposium in Kiel am 16. und 17. Januar 2015


Tagungsleitung:

Thomas W. Friis (SDU, Odense)

 

Tagungsort

Internationales Begegnungszentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Kiellinie 5, 24105 Kiel (Eingang an der Wasserseite)

 

Vorläufiges Tagungsprogramm


Freitag, 16. Januar 2015

10.00 Uhr
Eröffnung

10.15 - 11.00 Uhr
Ausgewählte Herausforderungen bei der Aufarbeitung der langen Linien der deutsch-dänischen Beziehungen
Prof. Dr. Steen Bo Frandsen (SDU)

11.00 - 11.15 Uhr
Kaffee

11.15 - 12.00 Uhr
Von Wikingern und Sachsen zu Dänen un Deutschen: Der Beginn einer langen Beziehungsgeschichte (ca. 500 - ca. 1200)
Prof. Dr. Oliver Auge (CAU)

12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 13.45 Uhr
Hanse, Konflikte und Unionen im Norden (1200-1536)
Prof. Dr. Jens E. Olesen (EMAU)

13.45 - 14.30 Uhr
Kulturelle, religiöse und politische Verflechtungen (1533/34-1806)
Ao. Prof. Dr. Michael Bregnsbo (SDU)

14.30 - 15.00 Uhr
Kaffee

15.00 - 15.45 Uhr
Zwischen Aufklärung und Nationalitätenkonflikt: Deutsch-dänische Beziehungen 1773-1871
Prof. Dr. Martin Krieger (CAU)


Samstag, 17. Januar 2015

10.00 - 10.45 Uhr
Das Deutsche Reich und das kleine Dänemark
Ao. Prof. Dr. Mogens Rostgaard (DCBIB)

10.45 - 11.00 Uhr
Kaffee

11.00 - 11.45 Uhr
Dänemark und die deutschen Staaten vom Kriegsende bis in die Gegenwart
Ao. Prof. Dr. Thomas W. Friis (SDU)

11.45 - 12.30 Uhr
Deutsche Sicherheitspolitik im vereinten Deutschland 1990-2005.
Dr. Lone Jeppesen (Kopenhagen)