Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein

2017

16. September 2017 - 10.00 Uhr
(Frederic Zangel, M.A.)
Lauenburgs Burgen, Hamburg und Lübeck: Eine ambivalente Beziehungsgeschichte

Vortrag auf der Tagung "Mittelalterliche Burgen im Kreis Herzogtum Lauenburg" im Stadthauptmannshof in Mölln.

16. September 2017 - 09.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Burgen und Burgenforschung im Kreis Herzogtum Lauenburg

Vortrag auf der Tagung "Mittelalterliche Burgen im Kreis Herzogtum Lauenburg" im Stadthauptmannshof in Mölln.

13. September 2017 - 09.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Von Eckernförde nach Rendsburg - und zurück? 150 Jahre Kreisgeschichte

Vortrag auf dem "Gesamtkonvent" der Pastor_innen am 13.09.2017 in Gettorf.

09. September 2017 - 10.15 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Grundvoraussetzungen und Strukturen der Reformationsgeschichte in Schleswig-Holstein (Überblick über den strukturellen Rahmen)

Vortrag auf der Tagung "Wendezeiten 1500-1600: Glauben und Leben zwischen Norm und Abweichung" im Rittersaal im Schloss Plön. Zum Flyer.

16. August 2017 - 09.00 Uhr
(Dr. des. Martin Göllnitz, M.Ed.)
The German-Danish border as an area of conflict? Clearing murders, bomb attacks and espionage (1941-1945)

Vortrag im Rahmen der internationalen Summer University 2017: "German-Danish border region - from conflict to European model" in Christianslyst (12.-18. August 2017).

13. August 2017 - 19.00 Uhr
(Lisa Kragh, M.Ed.)
Die CAU im Wandel zwischen Gesamtstaat und Kaiserreich

Vortrag im Rahmen der internationalen Summer University 2017: "German-Danish border region - from conflict to European model" in Christianslyst (12.-18. August 2017).

13. August 2017 - 09.00 Uhr
(Caroline E. Weber, M.A.)
"[...] nur Mißmut und Verstimmung"? Die Annexion Schleswig-Holsteins 1867 in der langfristigen Wahrnehmung der Bevölkerung

Vortrag im Rahmen der internationalen Summer University 2017: "German-Danish border region - from conflict to European model" in Christianslyst (12.-18. August 2017).

02. August 2017 - 15.00 Uhr 
(Dr. Nina Kühnle)
Streiten, kämpfen, glauben. Die Reformation in Schleswig-Holstein

Vortrag im Rahmen des 70. Internationalen Sommerkurses des International Center an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel vom 17. Juli bis 11. August in Kiel.

31. Juli 2017 - 15.00 Uhr
(Lisa Kragh, M.Ed.)
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wird preußisch – Brüche und Kontinuitäten

Vortrag im Rahmen des 70. Internationalen Sommerkurses im International Center der Universität Kiel.

22. Juli 2017 - 11.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Eine Stadt in Bewegung: 775 Jahre Kiel

Öffentlicher Festvortrag zum 775jährigen Stadtjubiläum Kiels in der Kieler Nikolaikirche.

13. Juli 2017 - 20.00 Uhr
(Dr. des. Martin Göllnitz, M.Ed.)
Hochschule und Politik. Die Universitäten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Vortrag im Rahmen der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft (Sektion: Heikendorf).

09. Juli 2017
(Caroline E. Weber, M.A.)
"Das ist Dänemarks Grenze - Niemals!" Die Bedeutung der Königsau für die nationalen Radikalisierungen im deutsch-dänischen Grenzgebiet zwischen 1864 und 1920

Vortrag im Rahmen der Tagung "Die Königsau. Natur - Kultur - Geschichte" vom 07.-09. Juli 2017 in Sankelmark.

07. Juli 2017 - 9.30 Uhr
(Stefan Magnussen, M.A.)
Multidisziplinäre Landesgeschichte? Über Probleme und Möglichkeiten der Geschichtswissenschaft am Beispiel der Burgen im mittelalterlichen Sønderjylland (Dänemark)

Vortrag im Rahmen der Doktorandentagung “Methoden der Landesgeschichte“ der AG Landesgeschichte im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. am 6. und 7. Juli in Göttingen.

06. Juli 2017 - 14.30 Uhr
(Dr. des. Martin Göllnitz, M.Ed.)
Militante Kommilitonen. Radikalisierungsprozesse studentischer Gewalttäter in den Anfangsjahren der Weimarer Republik

Vortrag im Rahmen der fachwissenschaftlichen Tagung “Radikale Überzeugungstäter? Studentische Protest- und Gewaltformen zwischen den Befreiungskriegen und dem Bologna-Prozess“ vom 6. bis 7. Juli 2017 im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald.

05. Juli 2017
(Dr. Nina Kühnle)
Zwischen Macht und Ohnmacht – Bischöfe und ihre Handlungsspielräume im hochmittelalterlichen Reich

Vortrag beim Forschungstag 2017 „Ungleichheiten. Forschungsbeiträge aus der Philosophischen Fakultät“ der Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

04. Juli 2017 - 18.00 Uhr
(Karen Bruhn, M.A.)
Professorale Karrieremuster der NS-Zeit in Kiel – ein Werkstattbericht

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ (Prof. Dr. Oliver Auge) und zugleich des "Kolloquiums zur Geschichte der Neuzeit für Fortgeschrittene, ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen" (Prof. Dr. Gabriele Lingelbach) in der LS8, R. 126/8.

​03. Juli 2017 - 19.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Im Dienst der Zarin für die "Ruhe im Norden": Caspar von Saldern (1711-1786)

Vortrag in der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek in Kiel.

30. Juni 2017 - 9:30 Uhr
(Frederieke M. Schnack, M.A.)
Bischöfliche Handlungsspielräume zwischen Papsttum, Königtum und sächsischem Adel: Das Episkopat Bischof Sigewards von Minden (1120-1140)

Vortrag auf der Tagung „Adel und Kirche im hochmittelalterlichen Sachsen“ von PD Dr. Robert Gramsch-Stehfest, Historisches Seminar der Universität Osnabrück, am 29. und 30. Juni in Osnabrück.

30. Juni 2017 - 9:30 Uhr
(Dr. Nina Kühnle)
Handlungsspielräume geistlicher Fürsten im Hochmittelalter: Die sächsischen Bistümer in vergleichender Perspektive

Vortrag auf der Tagung „Adel und Kirche im hochmittelalterlichen Sachsen“ von PD Dr. Robert Gramsch-Stehfest, Historisches Seminar der Universität Osnabrück, am 29. und 30. Juni in Osnabrück.

27. Juni 2017 - 16.00 Uhr
(Frederieke M. Schnack, M. A.)
Die Mindener Bischöfe und ihre Handlungsspielräume 1253-1508. Ein Forschungsvorhaben zum geistlichen Reichsfürstenstand im Spätmittelalter

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums zur Mittelalterlichen Geschichte (Prof. Dr. Sabine Schmolinsky) an der Universität Erfurt.

27. Juni 2017 - 14.45 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Die Hanse im Ostseeraum zwischen Autonomie und Landesherrschaft

Vortrag auf der Internationalen Tagung der deutschen und polnischen Mediavisten "Lublin 1317. Narodziny miasta europejsiego / Lublin 1317. Die Entstehung einer europäischen Stadt", veranstaltet vom GWZO (Prof. Dr. Christian Lübke) und dem Institut für Geschichte der Maria Curie-Skłodowska Universität Lublin (UMCS) am 26.-28. Juni 2017 in der Aula der Humanistischen Fakultät der Universität Maria Curie-Skłodowska, Lublin (Polen).Programm

18. Juni 2017 - 9.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Vortragstitel: I „Bis an die Eider!“ – 1200 Jahre deutsch-dänische Grenzgeschichte

Vortrag im Akademiezentrum Sankelmark.

01. Juni 2017 - 19.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Glaube, Macht und Selbstjustiz - Der Beginn der Reformation in Dithmarschen

Eröffnung der gleichnamigen Sonderausstellung im Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf. 

27. Mai 2017
(Dr. Nina Kühnle)
Handlungsspielräume geistlicher Fürsten im römisch-deutschen Reich (1050-1250) - eine Projektskizze

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ (Prof. Dr. Oliver Auge) am 26./27. Mai 2017 in Sehlendorf.

27. Mai 2017
(Frederieke M. Schnack, M.A.)
Die Handlungsspielräume der Bischöfe von Minden 1253-1508", Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ (Prof. Dr. Oliver Auge) am 26./27. Mai 2017 in Sehlendorf.

27. Mai 2017
(Caroline E. Weber, M.A.)
Von der 'Mittlerin zwischen deutscher und nordischer Wissenschaft' zur Partnerschaft im Ostseeraum: Internationale Schwerpunktsetzung und Profilbildung am Beispiel der CAU Kiel (1945-1995)

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ (Prof. Dr. Oliver Auge) am 26./27. Mai 2017 in Sehlendorf.

26. Mai 2017
(Knut H. Kollex, M.A.)
"Sturmlauf" zur Demokratie? Handlungsspielräume aufständischer Matrosen zwischen Revolution und Reaktion am Beispiel der Provinz Schleswig-Holstein

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „ttr – Themen und Tendenzen der Regionalgeschichtsforschung“ (Prof. Dr. Oliver Auge) am 26./27. Mai 2017 in Sehlendorf.

23. Mai 2017 - 19.30 Uhr
(Martin Göllnitz, M.Ed.)
Von Tahiti nach Namibia, auf die Bermudas und durch Grönland - Ein Blick auf die Expeditionsgeschichte der Universität Kiel im 19. und 20. Jahrhundert

Vortrag im Rahmen der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft (Sektion: Eutin).

23. Mai 2017 - 19.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Schleswig-Holstein als vergessenes Burgenland

Vortrag bei der Sektion Schenefeld der SHUG, Sparkasse Westholstein.

12. Mai 2017 - 14.15 Uhr
(Stefan Magnussen, M.A.)
Castles in Contested Landscapes. Kleinburgen als Phänomene spätmittelalterlicher Landschaften. Das Beispiel Sønderjylland (Dänemark)

Vortrag im Rahmen der Europawoche 2017 an der Christian-Albrechts-Universität.

12. Mai 2017 - 10.30 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Die Ostseeregion als Innovationsraum im Mittelalter

Vortrag auf der Tagung "Der Ostseeraum aus wissenschafts- und kulturhistorischer Sicht" der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt in der Kleinen Synagoge in Erfurt.

05. Mai 2017 - 14.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Die Residenz Eutin in ihrem kulturellen Umfeld

Vortrag bei der Konferenz "Auf dem Weg zum »Weimar des Nordens«? Die Eutiner Fürstbischöfe und ihr Hof im 18. Jahrhundert. Arbeitsgespräch in der Eutiner Landesbibliothek" in Eutin.

04. Mai 2017 - 19.30 Uhr
(Stefan Magnussen, M.A.)
390 Jahre nach dem Großfeuer: Fru-Metten-Hof in Uphusum-Bordelum: Gutshof, Herrenhaus, Schloss oder Burg ?

Öffentlicher Vortrag im Dörpshus zu Dörpum, gemeinsam mit Stephanie Klooß (ALSH) und Peter Nissen (Hamburg/Bordelum).

02. Mai 2017 - 18.00 Uhr
(Karen Bruhn, M.A.)
Kieler Karrieren? Die Profilierung der Professoren zwischen 1933 und 1945

Vortrag auf dem fachwissenschaftlichen Themenabend "Konflikt und Kooperation unterm Hakenkreuz – Das politische Engagement von Kieler Studierenden und Professorenschaft in der NS-Zeit" im Foyer der Universitätsbibliothek Kiel.

02. Mai 2017 - 18.00 Uhr
(Martin Göllnitz, M.Ed.)
Eliten am Scheideweg. Militanz und Identitätskonstruktionen jungakademischer Funktionäre in der Zwischenkriegszeit

Vortrag auf dem fachwissenschaftlichen Themenabend "Konflikt und Kooperation unterm Hakenkreuz – Das politische Engagement von Kieler Studierenden und Professorenschaft in der NS-Zeit" im Foyer der Universitätsbibliothek Kiel.

02. Mai 2017 - 18.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Einführung in das Thema

Vortrag auf dem fachwissenschaftlichen Themenabend "Konflikt und Kooperation unterm Hakenkreuz – Das politische Engagement von Kieler Studierenden und Professorenschaft in der NS-Zeit" im Foyer der Universitätsbibliothek Kiel.

02. Mai 2017 - 16.15 Uhr
(Nina Kühnle, M. A.)
„Mein Land hat kleine Städte.“ Urbane Eliten und Landesherrschaft im spätmittelalterlichen Württemberg

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „Mittelalter in europäischer Perspektive“ (Prof. Dr. Jörg Peltzer) an der Universität Heidelberg.

29. April 2017 - 11.00 Uhr
(Frederieke M. Schnack, M. A.)
Geistliche Reichsfürsten = mindermächtige Reichsfürsten? Ein Werkstattbericht zur Untersuchung der Handlungsspielräume der Bischöfe von Minden

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ (Prof. Dr. Andreas Bihrer) an der Universität Kiel.

28. April 2017 - 17.45 Uhr
(Nina Kühnle, M. A.)
Bischöfliche Handlungsspielräume im hochmittelalterlichen Reich – eine Projektskizze

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „State of the Art. Theorie und Praxis mediävistischer Forschung“ (Prof. Dr. Andreas Bihrer) an der Universität Kiel.

26. April 2017 - 18.15 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Die Ostseeregion als Innovationsraum im Mittelalter

Vortrag im Rahmen des Vormoderne-Kolloquiums an der Universität Basel.

08. April 2017 - 14.00 Uhr
(Jens Boye Volquartz, M.A.)
Friesenhandel - Landsmannschaftliche Netzwerkorganisation des Fernhandels im Frühmittelalter

Vortrag im Rahmen der Tagung der AG Geschichte am Nordfriisk Instituut in Bredstedt/Bräist. 

08. April 2017 - 14.00 Uhr
(Stefan Magnussen, M.A.)
Ist der Kreis Nordfriesland ein "vergessenes Burgenland"? Neue Wege und Erkenntnisse eines Forschungsprojekts zu Burgen im historischen Sønderjylland

Vortrag im Rahmen der Tagung der AG Geschichte am Nordfriisk Instituut in Bredstedt/Bräist. 

05. April 2017 - 19.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Die Reformation in Dithmarschen - Glaubensfrage und machtpolitische Herausforderung

Vortrag zum Reformationsjubiläum 2017 in der Gelehrtenschule in Meldorf. 

20. März 2017 - 19.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
775 Jahre Kiel: Drei Gründungen, Marine, Skandale, Wanderer und vieles mehr

Vortrag in der Hermann Ehlers- Akademie in Kiel. 

19. März 2017 - 11.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Die Eroberungen der dänischen Könige vom 12. bis zum 14. Jahrhundert

Vortrag auf der Tagung "Die dänische Monarchie im Mittelalter. Ein Lehrstück von Mord, Intrige und Rache" in Sankelmark.

16. März 2017 - 15.15 Uhr
(Frederieke M. Schnack, M.A.)
Handlungsspielräume geistlicher Herrschaft im Mittelalter. Das Beispiel der Bischöfe von Minden

Vortrag im Rahmen des "Zweiten Workshops für Doktoranden zur Geschichte Westfalens" in Münster.

12. März 2017 - 11.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Kiel und die Hanse

Vortrag beim Kulturpark Seekamp auf Gut Seekamp. Zum Flyer gelangen Sie hier.

9. März 2017 - 19.00 Uhr
(Martin Göllnitz, M.Ed.)
Von Tahiti nach Namibia, auf die Bermudas und durch Grönland - Ein Blick auf die Expeditionsgeschichte der Universität Kiel im 19. und 20. Jahrhundert

Vortrag im Rahmen der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft (Sektion: Eckernförde).

10. Februar 2017 - 16.00 Uhr

(Prof. Dr. Oliver Auge)
Hansegeschichte als Regionalgeschichte? Vorteile und Probleme eines neuen alten Forschungsansatzes

Vortrag im Rahmen des Freitags-Kolloquiums zu Problemen vergleichender Städtegeschichte im IStG in Münster.  

3. Februar 2017 - 10.30 Uhr
(Frederieke M. Schnack, M.A.) 
Handlungsspielräume geistlicher Herrschaft im Mittelalter. Das Beispiel der Bischöfe von Minden

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums zur vergleichenden Städtegeschichte an der Universität Kiel. 

25. Januar 2017 - 18.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge) 
Aus Schwäche wird Stärke: Die Hanse in der Region und Regionalgeschichte

Vortrag im Rahmen der SFB-Ringvorlesung "Ressourcenschwäche und Funktionalität: Die Hanse und ihr Recht" an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main. 

24. Januar 2017 - 16.00 Uhr
(Frederieke M. Schnack, M.A.) 
Fürsten und internationale Politik. Die auswärtigen Beziehungen der Welfen von Heinrich dem Löwen bis ins 14. Jahrhundert

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums zur Mittelalterlichen Geschichte an der Universität Erfurt. 

18. Januar 2017 - 18.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Sturmfluten der Vergangenheit und ihre Auswirkungen auf den historischen Küstenschutz

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Lebensraum Küste. Küstenforschung in Schleswig-Holstein" an der Universität Kiel. Die Veranstaltung findet statt am Christian-Albrechts-Platz 3, Hörsaal 3. 

16. Januar 2017 - 16.00 Uhr
(Prof. Dr. Oliver Auge)
Dynastiegeschichte als Perspektive vergleichender Regionalgeschichte: Das Beispiel Albrechts II. von Orlamünde (* nach 1182; + vor 22.10.1245)

Vortrag in Jena.