PD Dr. Ekkehard Klug

Telefon: 880-2181; Landtag: 988-1481; privat: 68 47 69
ekkehard.klug@t-online.de

Vita

  • Geboren 1956
  • Studium der Fächer Osteuropäische Geschichte, Mittlere und Neuere Geschichte, Soziologie und Slavistik in Kiel
  • Promotion 1983
  • Habilitation 1991
  • Seit 1983 zunächst Wissenschaftlicher Angestellter, dann Hochschulassistent
  • zuletzt (1991-1997) Oberassistent am Seminar für Osteuropäische Geschichte der Christian-Albrechts-Universität
  • Seit 1991 als Privatdozent für Osteuropäische Geschichte an der Universität Kiel tätig
  • 1998/99 für zwei Semester Gastdozent am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin (zur Vertretung von Prof. Dr. H.-J. Torke)
  • Seit 1992 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages
  • Von 2009 bis 2012 Minister für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein
  • Derzeit keine Lehr- und Prüfungstätigkeit

Forschungsschwerpunkte

  • Russische Geschichte im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit
  • Geschichte der Sowjetunion
  • Themenkomplex "Russland und Europa"