Dr. Gerrit Deutschländer

wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vertretung von PD Dr. Gabriel Zeilinger)

deutsch@hsu-hh.de

Curriculum vitae

Geboren 1975 in Halle an der Saale, 1994 bis 2001 Studium der Geschichte, der Historischen Hilfswissenschaften und der Anglistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und am Trinity College Dublin, danach wissenschaftlicher Mitarbeiter in Chemnitz und in Halle, 2007 bis 2009 als Bearbeiter des Urkundenbuchs des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe für die Zeit von 1426 bis 1513. 2009 Promotion in Halle mit einer Dissertation über die höfische Erziehung im ausgehenden Mittelalter. Von 2009 bis 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut-Schmidt-Universität, der Universität der Bundeswehr, in Hamburg, danach drei Semester in Halle und von 2017 bis 2020 wieder in Hamburg als Mitarbeiter an der Erstedition der niederdeutschen Weltchronik des Lübecker Dominikaners Hermann Korner aus dem 15. Jahrhundert. Im Sommersemester 2020 Vertretung der Stelle von PD Dr. Gabriel Zeilinger an der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

 

Forschungsschwerpunkte:

Mittelalterliche Stadttore als Übergangsorte, Städtische Konflikte, Hansegeschichte, Geschichtsschreibung im Spätmittelalter, Kommunikation durch Briefe und Bilder, Höfische Kultur, Geschichte Irlands im Mittelalter, Quellenedition

Lehrveranstaltungen

Publikationen