apl. Prof. Dr. phil. Angelika Westermann

Telefon: +49 431 880-2282
Telefax: +49 431 880-1524
awestermann@email.uni-kiel.de

 

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang
 

Geboren 1945 in Gießen/Lahn, erfolgte 1982 nach beruflicher Selbständigkeit das Studium der Fächer Geschichte, Deutsch und Politikwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe. Die Dissertation (1993) zur Problematik der Vorderösterreichischen Montanwirtschaft im 16. Jahrhundert wurde 1994 mit einem Sonderpreis des ABB-Wissenschaftspreises, Mannheim ausgezeichnet. Unterstützt mit Mitteln der DFG konnte auf zahlreichen Archivreisen in der Schweiz, in Frankreich, Österreich und Italien das Material für eine umfassende Geschichte der Montanregion Vorderösterreichs vom ausgehenden Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert erhoben werden. Das Habilitationsverfahren wurde 2005 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel abgeschlossen. Lehraufträge und Teilabordnungen an der PH Karlsruhe, Lehraufträge und Professorenvertretung an der PH Heidelberg, Lehraufträge und Professorenvertretung an der Universität Hannover. Mitarbeit am Lexikon der Frühen Neuzeit.


 

Mitgliedschaften
 

  • 2001 - 2009 Beisitzer im Vorstand der ‚Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte‘
  • Wissenschaftlicher Beirat: Interdisziplinäres Projekt der Universität Innsbruck: Tiroler Montangeschichte im 16. Jahrhundert (seit 2006).
  • Wissenschaftlicher Beirat: Vergangenheit und Zukunft sozialer Sicherungssysteme am Beispiel der Bundesknappschaft und ihrer Nachfolger (Deutsches  Bergbau-Museum, Bochum)(seit 2007).
  • Wissenschaftliche Kuratorin: Projekt Wieselhaus in Augsburg. Restaurierung des Fugger-/Welserhauses und Einrichtung eines Museums. Das Amt als Kuratorin wurde am 18.08.2014 nieder gelegt.
  • Wissenschaftlicher Beirat: Projekt Handbuch der deutschen Bergbaugeschichte, Bochum

 


Wissenschaftliche Beratung
 

  • Ausstellung: Copper as Canvas. Two centuries of masterpiece paintings on copper, 1575 - 1775, Phoenix Art Museum, Phoenix Arizona 1999.
  • Ausstellung: Spätmittelalter am Oberrhein. Alltag, Handwerk und Handel 1350 - 1525. Badisches Landesmuseum, Karlsruhe 2002.

 

 

 

 

Monographien

Herausgeberschaften

Neunhofer Dialog

Aufsätze

 

Monographien

Entwicklungsprobleme der Vorderösterreichischen Montanwirtschaft im 16. Jahrhundert. Eine verwaltungs-, rechts-, wirtschafts- und sozialgeschichtliche Studie als Vorbereitung für einen multiperspektivischen Geschichtsunterricht, Idstein 1993.

Die vorderösterreichischen Montanregionen in der Frühen Neuzeit, Stuttgart 2009.

Einführung in die Montangeschichte, in Vorbereitung.

 

Herausgeberschaften und (Mit-)Organisator

Internationale Montanhistoriker Tagung Steinhaus/Südtirol.

Angelika Westermann / Ekkehard Westermann (Hg.), Streik im Revier. Unruhe, Protest und Ausstand vom 8. Bis 20. Jahrhundert, St. Katharinen 2007.

Angelika Westermann / Ekkehard Westermann (Hg.), Wirtschaftslenkende Montanverwaltung – Fürstlicher Unternehmer – Merkantilismus. Zusammenhänge zwischen der Ausbildung einer fachkompetente Beamtenschaft und der staatlichen Geld- und Wirtschaftspolitik in der Frühen Neuzeit, Husum 2009.

Angelika Westermann (Hg.) Montanregion als Sozialregion. Zur gesellschaftlichen Dimension von „Region“ in der Montanwirtschaft, Husum 2012.

 

Neunhofer Dialog

Angelika Westermann / Stefanie von Welser (Hg.), Einblicke in die Geschichte des Handelshauses Welser, St. Katharinen 2009.

Angelika Westermann / Stefanie von Welser (Hg.), Beschaffungs- und Absatzmärkte oberdeutscher Firmen im Zeitalter der Welser und Fugger, Husum 2011.

Angelika Westermann / Stefanie von Welser (Hg.), Person und Milieu. Individualbewusstsein? Persönliches Profil und soziales Umfeld, Husum 2013.

 

Aufsätze

Methoden und Gegenstände der Heimatforschung, in: Karlsruher pädagogische Beiträge kpb, 5/1984, S. 119 –124. 

Zum Dieselmuter Bergweistum, in: Der Anschnitt, Heft 4, 1988, S. 122–127.

Ludwig Marum – Lebensbild eines Karlsruher Juden und Sozialdemokraten. Vorschläge und Materialien zur Unterrichtsgestaltung, in: F. Becker, F. Kessel, M. Koch, E. Marum-Lunau, M. Pohl, A. Westermann, Ludwig Marum, Biographische Skizzen, Stadt Karlsruhe, Stadtarchiv 1994, S. 87–99.

Zur Vorderösterreichischen Montanverwaltung im 16. Jahrhundert, in: Der Anschnitt, Heft 6, 1994, S. 196 –201.

Die Bergordnung Maximilians I. von 1517 und die Weilertaler Bergordnung von 1557, in: Archivnachrichten, Landesarchivdirektion Baden-Württemberg, Quellenbeilage, Mai 1995, S. 1 –8.

Vorderösterreichische Montanwirtschaft im 16. Jahrhundert, in: karlsruhe pädagogische beiträge kpb 40/1996, S. 129 –142.

Berggeschrei und Silberrausch, in: Vorderösterreich –nur die Schwanzfeder des Kaiseradlers? Hrsg.: Württembergisches Landesmuseum Stuttgart, Stuttgart 1999, S. 344 –353.

Die Montanverwaltung als Integrationsinstrument im Vorderösterreich des 16. Jahrhunderts. Zur Nutzung serieller Quellen der Verwaltung, in: Franz Quarthal und Gerhard Faix: Die Habsburger im deutschen Südwesten. Neue Forschungen zur Geschichte Vorderösterreichs, Stuttgart 2000, S. 455 –468.

/Ekkehard Westermann: Goldfieber, Silberrausch und Aktienschwindel. Barkerville, Fort Steele und Sandon als Zeugen des Bergbaubooms im Britisch Columbia des ausgehenden 19. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für Amerikanistik Jg. 24, 2000, Heft 4, S. 17 –19; Jg. 25, 2001, Heft 1, S. 26 –30, Heft 2, S. 17 –19.

Berg-und Hüttenleute in der ländlichen Gesellschaft Vorderösterreichs in der Frühen Neuzeit, in: Mark Häberlein, Martin Zürn (Hrsg.), Minderheiten, Obrigkeit und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit. Integrations-und Abgrenzungsprozesse im süddeutschen Raum, St. Katharinen 2001, S. 75 –108.

Vom adligen Bergvogt zum landesherrlichen Bergrichter. Sozialer Aufstieg durch Fachkompetenz in der Vorderösterreichischen Montanverwaltung in der Frühen Neuzeit, in: Günther Schulz (Hg.), Sozialer Aufstieg. Funktionseliten im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit, München 2002, S. 387 –412.

Kompromisse für des Königs leere Kassen. Habsburgische Montanpolitik in Vorderösterreich im 16. Jahrhundert, in: Wolfgang Ingenhaeff/Johann Bair (Hg.), Schwazer Silber –Vergeudeter Reichtum? Bruneck 2003, S. 257 –270.

Das Lebertal in der frühen Neuzeit. Herrschaftsgrenzen in einer Wirtschaftsregion, in: Jürgen Schneider (Hrsg.), Natürliche und politische Grenzen als soziale und wirtschaftliche Herausforderung, Stuttgart 2003, 43 –65.

Die Bergbaue im südlichen Schwarzwald und den Vogesen im Hoch-und Spätmittelalter. Zur Problematik der langfristigen wirtschaftlichen Entwicklung, in: Rudolf Tasser, Ekkehard Westermann (Hg.), Der Tiroler Bergbau und die Depression der spätmittelalterlichen europäischen Montanwirtschaft, Bozen 2004, S. 263 –284.

Zentralität und Funktionalität: Überlegungen zur Bedeutung der Bergbauorte in den Montanregionen Vorderösterreichs in der Frühen Neuzeit, in: Karl-Heinrich Kaufhold, Wilfried Reininghaus (Hg.), Stadt und Bergbau, Köln 2004, S. 73 – 91.

Interessenkonflikte zwischen Forst-und Montanwirtschaft in der Frühen Neuzeit. Lösungsversuche des Hauses Habsburg, in: Wolfgang Ingehaeff/Johann Bair (Hg.), Bergbau und Holz, Innsbruck 2006, S. 321 –336.

Bergordnungen in Vorderösterreich und Württemberg in der Frühen Neuzeit, in: Wolfgang Ingenhaeff/Johann Bair, Bergbau und Recht, Innsbruck 2007, S. 287 –301.

Einführung, in: /Ekkehard Westermann (Hg.), Streik im Revier. Unruhe, Protest und Ausstand vom 8. bis 20. Jahrhundert, St. Katharinen 2007, S. 3 – 10.

Vorderösterreichische Montanregionen in der frühen Neuzeit, Oasen des sozialen Friedens? in: /Ekkehard Westermann (Hg.), Streik im Revier. Unruhe, Protest und Ausstand vom 8. bis 20. Jahrhundert, St. Katharinen 2007, S. 95–112.

Bergrecht, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Stuttgart 2007, S. 33–39.

Bergregal, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Stuttgart 2007, S. 39 -41.

Montanregion, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Stuttgart 2008, S. 737–740.

Montanverwaltung, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Stuttgart 2008, S. 743 –746.

Von der Montanregion zur Sozialregion. Zur gesellschaftsgeschichtlichen Dimension von "Region" in der Montanwirtschafts, VSWG Stuttgart 2008, S. 175–184.

Arbeitsmarkt Montanwirtschaft – Konstrukt und Rekonstruktion. Überlegungen zu einem Forschungsproblem, in: Harm von Seggern und Gabriel Zeilinger (Hg.), „Es geht um die Menschen“, Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters, für Gerhard Fouquet zum 60. Geburtstag, Frankfurt am Main 2012, S. 213 – 224.

Montangeschichte der Frühen Neuzeit und die Symbolphilosophie Ernst Cassierers. Ein Beitrag zur Wirtschafts- und Sozial- und Kulturgeschichte, in: Jeanette Granda, Jürgen Schreiber (Hg.), Perspektive durch Retroperspektive. Wirtschaftsgeschichtliche Beiträge. Festschrift Rolf Walter zum 60. Geburtstag, Köln 2013, S. 73–85.

Bartholomäus Welser (1484 – 1561) – Kaufmann – Bankier – Politiker . Versuch einer Annäherung, in: / Stefanie von Welser (Hg.), Person und Milieu. Individualbewusstsein? Persönliches Profil und soziales Umfeld, Husum 2013, S. 337–347.

Bergstadt und Montankultur 1350 – 1850, in: Wolfhard Weber (Hg.), Geschichte des Deutschen Bergbaus, Bd. 2: Salze, Erze, Kohlen, Münster 2015, S. 409–560.

Das Berg- und Hüttenwesen – Motor der vorindustriellen Weltwirtschaft. Überlegungen zur Bedeutung serieller Quellen in der Montangeschichte, in: Globalisierung aus unterschiedlicher Perspektive, scripta mercaturae, Band 45, Gutenberg 2016, S. 39–58.

Freiberg, in: Harm von Seggern (Hg.), Residenzstädte im Alten Reich (1300 – 1800). Ein Handbuch. Abteilung 1 Analytisches Verzeichnis der Residenzstädte, Teil 1 Nordosten, S. 163 – 166, Ostfildern 2018.