Prof. Dr. Gerald Schwedler

Leitung

Leibnizst. 8, Raum 115
Telefon: +49 431 880-2283
Telefax: +49 431 880-1524
gschwedler@histosem.uni-kiel.de

 

  Professor Gerald Schwedler

 

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichtsschreibung und Erinnerungskultur
  • Damnatio Memoriae im frühen und hohen Mittelalter
  • Politik- und Kulturgeschichte der Königreiche im gesamteuropäischen Kontext
  • Diplomatie, auswärtige Beziehungen und Zeremoniell im spätmittelalterlichen Europa
  • Soundscapes und urbane Klangräume
  • Kirchenbau und - finanzierung
  • Vergessen, Geltungsverlust, Werverlust im Mittelalter
  • Normbildung und -durchsetzung, Kodifikation und Rechtsobsoleszenz

 

Curriculum vitae

  • seit Nov. 2018: Professur für Geschichte des späten Mittelalters sowie Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2018: Lehrstuhlvertretung an der Universität Heidelberg (SS)
  • 2017: Lehrstuhlvertretung an der Universität Konstanz (WS/SS)
  • 2016: Habilitation an der Universität Zürich mit dem Titel: „Vergessen, Verändern, Verschweigen und damnatio memoriae im frühen Mittelalter"
  • 2015: Lehrstuhlvertretung an der Universität Zürich am Lehrstuhl Sebastian Scholz für frühmittelalterliche Geschichte
  • 2006: Promotion in Heidelberg zum Thema „Herrschertreffen im Spätmittelalter“
  • 1994-2002: Studium der Geschichte, der Historischen Hilfswissenschaften der Anglistik und der Philosophie in Salzburg, Oxford, Heidelberg und Rom