Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Abteilung für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit!

 

... und weil wir trotz unseres zeitlichen Schwerpunktes natürlich mit den modernen Medien gehen, finden Sie uns auch auf Facebook und Youtube!

Neuigkeiten

 

(20.04.2020) [Erfreuliches!]

Wir dürfen die tolle Nachricht überbringen, dass in der Nomos E-Library das Buch "Kiel in der Geschichte" von Prof. Dr. Oliver Auge auf Platz 1 der Wachholtz-Downloads im März landete! Wir freuen uns, dass regionaler Lesestoff auch online so beliebt ist!

 

(08.04.2020) [Sprechstunde]

Die Online-Sprechstunde von Prof. Dr. Oliver Auge über Video-Konferenz ist immer mittwochs in der Zeit von 09.00 bis 10.00 und von 13.00 bis 14.00 Uhr möglich.

Melden Sie sich hierfür bitte im Sekretariat unter sekretariatrg@histosem.uni-kiel.de an. Sie bekommen dann einen Link zur Durchführung des Online-Termins.

 

(02.04.2020) [Ankündigung]

„Ich erbitte die Nachsicht der Leser, dass niemand mich der Anmaßung und Vermessenheit anklagen wolle, da ich dies verfasst habe im Wissen, dass viele die Taten der Könige und Bischöfe niedergeschrieben haben. … Wenn indes irgendetwas vorkommt, das nicht der gesamten Reihenfolge gemäß ausgeführt ist, so mag man dies dem Gewährsmann und nicht dem Verfasser anlasten. Dies selbst überlasse ich demütig der Verbesserung der Gläubigen – hocherfreut, nach gutem Beginnen ein fröhliches Ende erreicht zu haben.“ (Arnold, Chronica VII.20). – Was seit 2001 währte, ist vollbracht: Arnold ist übersetzt!! Ein Lichtblick in tristen Corona-Zeiten!!!

[Corona]

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der aktuellen Corona-Krise die Angehörigen der Abteilung für Regionalgeschichte weitgehend im Home-Office befinden und die Sprechstunden der kommenden Wochen ausfallen müssen. 
Eine Kontaktaufnahe ist daher leider nicht telefonisch, sondern nur über E-Mail möglich. Die E-Mail-Adressen finden Sie auf den Seiten der Mitarbeiter/innen und des Sekretariats.

 Zudem bitten wir Sie, sich tagesaktuell auf der Webseite der CAU über den Betrieb der Universität zu informieren!

Offizielle Informationen der Universität zur Corona-Pandemie finden Sie hier

 

(24.03.2020) [Tagungen]

Leider können aufgrund der aktuellen Situation einige der geplanten Tagungen voerst nicht stattfinden. Eine Übersicht der Terminänderungen finden Sie hier:

Glücksburg in der Geschichte (Symposium) verschoben vom 24. April 2020 auf den 25. September 2020.

Handlungsspielräume und Narrative in der deutsch-dänischen Grenzregion seit 1920 verschoben vom 5. und 6. Mai 2020 auf den 11. und 12. Mai 2021..

Glückstadt als Residenz verschoben vom 5. und 6. Juni 2020 auf den 11. und 12. Juni 2021.

Die Fürstinnen der Lande. Handlungsspielräume im Spannungsfeld zwischen Dynastie, Familie und Individuum verschoben vom 2. und 3. Juli 2020 auf den 3. und 4. Juni 2021.

 

(23.03.2020) [Lehrveranstaltungen]

Liebe Studierende,

das Historische Seminar ist bemüht, den regulären Semesterstart einzuhalten und die Wochen bis zu einer möglichen Wiederaufnahme der Präsenzlehre in der Regel mit digitalen Angeboten zu überbrücken. Bitte schreiben Sie sich daher in die entsprechenden OLAT-Kurse ihrer Lehrveranstaltungen ein, sollten diese bereits eingerichtet sein. Kontaktieren Sie sonst bitte die jeweiligen Dozierenden.

 

(19.03.2020) [Neuerscheinung]

Wir freuen uns, Sie auf den neu erschienenen Artikel von Prof. Dr. Oliver Auge Der deutsch-dänische Grenzraum anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der deutsch-dänischen Grenze aufmerksam machen zu können! Viel Freude beim Lesen wünscht die Abteilung für Regionalgeschichte! 

(17.03.2020) [Veranstaltung]

Aufgrund der aktuellen Situation muss auch der Vortrag im Rahmen der „Streifzüge durch die Geschichte Schleswig-Holsteins“ am 25. März über „Massenstreik, Standrecht, Straßenkampf. Der Kapp-Putsch 1920 in Kiel“ von Knut Kollex erstmal ausfallen! Sollte es einen Ersatztermin geben, so werden wir ihn auf dieser Seite veröffentlichen.

 

(16.03.2020) [Veranstaltung]

Absage der Buchpräsentation des Klosterbuches Schleswig-Holstein und Hamburg! Aufgrund der aktuellen Situation muss die Buchpräsentation leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Weitere Informationen zur Absage und einem Ersatztermin entnehmen Sie bitte diesem Dokument.